Wonach suchen Sie?

GIGA Institut für Afrika-Studien

Das GIGA Institut für Afrika-Studien verfolgt einen einzigartigen sozialwissenschaftlichen Ansatz in der Afrikaforschung. Mit dem Ziel, ein differenziertes Bild von Afrika südlich der Sahara zu zeichnen, analysiert das Regionalinstitut politische und sozioökonomische Entwicklungen und kombiniert stringente disziplinäre Ansätze mit tiefgreifendem kontextuellem Wissen über die Region und ihre Subregionen – wie die Sahelzone und bestimmte Schwerpunktländer. Politische Institutionen, gewaltsame Konflikte sowie eine Vielzahl von sozioökonomischen Herausforderungen bilden den thematischen Kern der Arbeit des GIGA Institut für Afrika-Studien. Zu den spezifischen Themen gehören Untersuchungen zu Land, Migration, Sanktionen, Religion, regionalen Organisationen und den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie.

Im Rahmen des Globalen Forschungsansatzes des GIGA und der vergleichende Regionalforschung setzt das Afrika-Institut des GIGA eine Vielzahl von qualitativen und quantitativen Methoden ein, um Theorien zu überprüfen, zu modifizieren und weiterzuentwickeln. Umfangreiche Feldforschungen gewährleisten sowohl Kontextsensibilität als auch die Erhebung von Originaldaten. Die Forschungsprojekte beschränken sich in der Regel nicht ausschließlich auf Afrika, sondern beinhalten auch ausgeprägte überregionale Perspektiven. Das GIGA Institut für Afrika-Studien ist sehr erfolgreich bei der Einwerbung von Drittmitteln und bei der Veröffentlichung seiner Forschungsergebnisse in hochkarätigen wissenschaftlichen Publikationen. Ein integraler Bestandteil dieser Aktivitäten ist der Wissensaustausch, der häufig mit deutschen und afrikanischen Partnerinstitutionen sowie mit Entscheidungsträger:innen im Rahmen gemeinsamer Projekte stattfindet.

Die Zusammenarbeit mit afrikanischen Partnerinstitutionen wurde zunehmend institutionalisiert, insbesondere durch die Beteiligung am Merian Institute for Advanced Studies in Africa, das an der University of Ghana angesiedelt ist. Das Regionalinstitut fungiert auch als Anlaufstelle für die deutsche und internationale Afrikaforschung. Die im Social Sciences Citation Index gelistete Zeitschrift Africa Spectrum, die in enger Zusammenarbeit mit der Vereinigung für Afrikawissenschaften in Deutschland (VAD) herausgegeben wird, hat ihren ImpactFactor in den letzten Jahren mehr als verdoppelt. Das Sekretariat der VAD wird vom GIGA Institut für Afrika-Studien mitbetreut.

News und Highlights

MEHR LADEN

GIGA Journal Family

Die vier Zeitschriften des GIGA werden von SAGE Publishing unter Fortführung des "Platinstandards" des Open-Access-Modells veröffentlicht. Alle Beiträge erscheinen auf Englisch und durchlaufen ein mehrstufiges, anonymisiertes Begutachtungsverfahren. Zudem sichern international besetzte wissenschaftliche Beiräte die Qualität der Zeitschriften.

Forschungsprojekte




Forschungsplattform Afrika

Exchange and cooperation with scholars from around the world is a decades-long tradition at the GIGA. Since 2015 we have been intensifying and consolidating this cooperation with the help of a new medium: the GIGA research platforms. 

The Research Platform Africa aims to intensify and consolidate cooperation with excellent partners in sub-Saharan Africa and foster collaborations on research topics of joint interest.