GIGA Institut für Asien-Studien

Das GIGA Institut für Asien-Studien analysiert aktuelle Entwicklungen in Nordost-, Südost-, Süd- und Australasien. Zu den Forschungsthemen gehören die Beziehungen zwischen Zivilgesellschaft und Staat, Parteien, wirtschaftliche Entwicklung, China und Indien in der internationalen Politik sowie der Indo-Pazifik als strategischer Raum.


  • Das GIGA Institut für Asien-Studien ist in seiner geographischen Reichweite außergewöhnlich. Es analysiert politische, soziale und wirtschaftliche Entwicklungen sowie Phänomene in und zwischen vier asiatischen Weltregionen: Nordostasien, Südasien, Südostasien und Australasien. Es bewegt sich an den Schnittstellen zwischen den Asienwissenschaften und den Sozialwissenschaften, wobei eine Mischung aus qualitativen, quantitativen und interpretativen Methoden zum Einsatz kommt. Es baut intellektuelle Brücken und fördert den methodologischen Pluralismus.

    Das Asien-Institut des GIGA ist auf lokaler, nationaler, europäischer und globaler Ebene gut vernetzt – auch über die GIGA-Forschungsplattform Asien, die es seit 2015 betreibt. Es beteiligt sich regelmäßig und prominent an großen Hamburger Flaggschiff-Veranstaltungen wie der alle zwei Jahre stattfindenden "India Week" und dem "Hamburg Summit: China meets Europe". Das GIGA Institut für Asien-Studien setzt sich stark für die Asienwissenschaften und die Fachgemeinschaften ein. Es beherbergt das Sekretariat der Deutschen Gesellschaft für Asienkunde, hat Mitarbeiter:innen, die Vorstandsmitglieder der Gesellschaft sind, und wurde als Gastgeber und federführende Einrichtung für die Konferenz zum 50-jährigen Bestehen der Gesellschaft im Jahr 2017 ausgewählt. Der Direktor des Regionalinstituts ist zudem der Vorstandsvorsitzende der Hamburger Stiftung Asienbrücke. Das Institut ist eines der Gründungsmitglieder der European Alliance for Asian Studies. Seit 2017 hat das GIGA mehrere „GIGA India Fellowships“ an Indienspezialisten vergeben, die sich als Gastwissenschaftler*innen am IAS aufhalten. Einige dieser Gastwissenschaftler*innen sind heute Associates des Instituts. Zusammen mit seinem französischen Partner, dem Centre de Recherches Internationales (CERI), SciencesPo Paris, betreibt das GIGA seit 2021 das Franco-German Observatory of the Indo-Pacific, im Rahmen dessen eine Webinarserie, gemeinsame Konferenzen und andere Aktivitäten stattfinden.

    Das GIGA Institut für Asien-Studien gibt als Teil der GIGA Journal Family, die von SAGE Publishing veröffentlicht wird, zwei etablierte Open-Access-Zeitschriften heraus: das Journal of Current Chinese Affairs (seit 2017 in Zusammenarbeit mit dem King's College London) und das Journal of Current Southeast Asian Affairs (mit Editor:innen in Deutschland und Frankreich).

    Prof. Dr. Patrick Köllner

    Direktor des GIGA Instituts für Asien-Studien / Vizepräsident

    T. +49 (0)40 - 42 88 74-17patrick.koellner@giga-hamburg.de

    Sekretariat


    GIGA Focus Asien | 1/2023

    Disengagement from China: United States and European Union Policies Compared

    Ein Vergleich der Chinapolitik der USA und der EU macht die zunehmenden Unterschiede deutlich. So ist die US-Politik auf Wettbewerb und nationale Sicherheit sowie die Erneuerung der globalen Führungsrolle fixiert, während die EU für eine Kooperation mit China grundsätzlich offen bleibt.

    Dr. Margot Schüller

    Senior Research Fellow

    RTL Aktuell | Interview | 19.01.2023

    Die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern kündigt Rücktritt an: Einschätzungen und Reaktionen

    Prof. Dr. Patrick Köllner

    Direktor des GIGA Instituts für Asien-Studien / Vizepräsident

    Kurz notiert | 18.01.2023

    GIGA President Professor Amrita Narlikar Serves as Co-Chair of Think20 Taskforce

    Think20 (T20) invited GIGA President Professor Amrita Narlikar to serve as a Co-Chair of Taskforce 3: Lifestyle for Environment, Resilience, and Values for Wellbeing during India’s G20 Presidency in 2023. T20 is an official G20 engagement group.

    Kapitel in Sammelband | 11.2022

    Official Visions of Democracy in Xi Jinping’s China

    The objective of this chapter is to analyse the self-perceptions and worldviews of China as a major global power and an increasingly important actor in Eurasia.

    Prof. Dr. Heike Holbig

    Senior Research Fellow / Redaktion GIGA Focus Asien

    Spiegel Online Video | Interview | 14.01.2023

    So will Indien klimaneutral werden

    Miriam Prys-Hansen kommentiert den Ausbau von Solarenergie in Indien und deren Beitrag zur Erreichung ambitionierer Klimaziele. 

    Dr. Miriam Prys-Hansen

    Lead Research Fellow / Leitung Forschungsschwerpunkt "Globale Ordnungen und Außenpolitiken"

    GIGA Focus Asien | 1/2023

    Disengagement from China: United States and European Union Policies Compared

    Ein Vergleich der Chinapolitik der USA und der EU macht die zunehmenden Unterschiede deutlich. So ist die US-Politik auf Wettbewerb und nationale Sicherheit sowie die Erneuerung der globalen Führungsrolle fixiert, während die EU für eine Kooperation mit China grundsätzlich offen bleibt.

    Dr. Margot Schüller

    Senior Research Fellow

    Kapitel in Sammelband | 01.2023

    Futures in the Making: An Analysis of Indian Climate Policy Articulations

    This chapter assesses how different Indian actors imagine climate futures and whether different actors and their ideas are connected.

    Dr. Miriam Prys-Hansen

    Lead Research Fellow / Leitung Forschungsschwerpunkt "Globale Ordnungen und Außenpolitiken"

    Kapitel in Sammelband | 01.2023

    Tales of Presidentialization in Post-Suharto Indonesia

    Dr. Andreas Ufen

    Senior Research Fellow / Sprecher Forschungsteam

    Asian Journal of Comparative Politics | 12.2022

    Long-Term Effects of Political Violence on Political Trust: Evidence from the Case of Gwangju Massacre in South Korea, 1980

    Using the Gwangju Massacre in South Korea as a case, this paper finds that indirect and direct experience of state-perpetrated violence of the critical-period cohort can have long-term negative effects on trust levels towards the government.

    Dr. Esther Song

    Research Fellow

    GIGA Focus Global | 7/2022

    G20: The Global South’s New Status-Seeking Platform?

    Die G20 wird zusehends zu einem Forum der Krisenbewältigung. Schwellenländer, wie Indien oder die Türkei, nutzen die Institution auch zur Statusverbesserung. Die Politiker und Politikerinnen müssen diese außenpolitischen Dynamiken verstehen.

    Forschungsprojekt | 01.07.2022 - 30.06.2025

    Transfer for Transformation – Knowledge Exchange with Global Reach (T4T)

    Transfer for Transformation (T4T) is an application lab. Its topical focus are political and economic transformations (also in the digital arena) in the Global South. T4T will innovate in the practice of knowledge transfer through consequent target-group-integration and novel access strategies. It will also advance the scholarship on the subject by analysing the effectiveness and impact of different types of knowledge transfer.
    Leibniz Association, 2022-2025

    Forschungsprojekt | 15.01.2022 - 14.12.2024

    COVID-19 and Executive Personalization in Sub-Saharan Africa, Asia, Latin America and the MENA Region

    In response to the COVID-19 pandemic, political leaders reacted by containment measures that, next to combating the spread of the pandemic, also presented a window of opportunity to bolster executives’ personal grasp on power. Personalization of power has been particularly worrying in the Global South where constraints on the chief executives were often already weak prior to the pandemic. This project assesses the impact of the COVID-19 pandemic on the personalization of executive power in 36 countries of the Global South.
    DFG, 2021-2024

    Forschungsprojekt | 01.01.2022 - 31.12.2022

    Engaging the Indo-Pacific: German and Korean Perspectives on Regional Cooperation

    A policy-oriented research project bringing together the GIGA and the East Asia Institute in Seoul. The project aims at analysing German/EU and Korean strategies for Indo-Pacific engagement and identifying areas for in-depth consultation, coordination and cooperation.
    Korea Foundation, 2022

    Prof. Dr. Sook-Jong Lee

    Prof. Dr. Yul Sohn

    Prof. Dr. Chaesung Chun

    Forschungsprojekt | 01.10.2021 - 15.04.2022

    Investigating Supply & Demand Side Factors of a Massive Covid-19 Vaccination Drive: Experimental Evidence from Indonesia

    Indonesia is fighting one of the worst coronavirus outbreaks in Asia. On January 13, 2021, the country started one of the world’s biggest COVID-19 vaccination drives. The plan is to inoculate 181.5 million people – two third of the population – in 15 months using primarily the CoronaVac from China’s Sinovac Biotech. The vaccination campaign is ambitious and its success hinges on a number of supply and demand side factors which are subject to investigation in this project.
    DFG, 2021-2022

    Forschungsprojekt | 01.09.2021 - 31.08.2023

    Ensuring Safe, Transparent and Mutually Beneficial Collaboration with China at Analytical Research Infrastructures

    The joint project WIKOOP-INFRA will draw up empirically grounded guidelines that offer researchers from Germany and the EU support and guidance for scientific cooperation with their Chinese colleagues at large research infrastructures under existing framework conditions.
    BMBF, 2021-2023

    Dr. Margot Schüller

    Senior Research Fellow

    Forschungsprojekt | 01.09.2021 - 31.08.2023

    Performance Monitoring Asia-Pacific Research Area, Phase II

    The Asia-Pacific research area (APRA) comprises about half of the world's population and some of its most dynamic economies. The importance of the region as producer of knowledge is reflected in its growing number of international publications and patents, as well as development of new (digital) business models. By analysing the performance of science, technology, and innovation in the APRA, the project aims at supplying an empirical-evidence base for the strategic further development of cooperation with countries in Asia-Pacific.
    BMBF, 2021-2023

    Forschungsprojekt | 01.06.2021 - 31.05.2023

    Leader Types and (Liberal?) Narratives of the COVID-19 Pandemic

    This project compares decision-makers in the pandemic, with a focus on leaders, health and finance ministers. The role of these ministers is taken into account because much debate has revolved around the issues of life versus livelihoods. It considers the degree to which these persons are “experts” in the relevant policy area. It further investigates the extent to which leaders and ministers referred to scientific expertise and, when they did so, which particular disciplines they relied on.
    DFG, 2021-2023

    Prof. Dr. Mark Hallerberg

    Prof. Dr. Slava Jankin

    Forschungsprojekt | 01.06.2021 - 31.05.2024

    Populism and Foreign Policy

    What are the implications of the global rise of populism for international politics? Episodes such as Brexit or US President Trump's withdrawal from the Iran Agreement suggest that populists in power fuel international tensions, weaken multilateralism and undermine global governance. However, existing preliminary work on the Global South shows that this is not automatically the case. The project seeks explanations for this variance in the effects of the formation of populist governments on foreign policy.
    DFG, 2021-2024

    Dr. Johannes Plagemann

    Research Fellow / Sprecher Forschungsteam

    Prof. Dr. Sandra Destradi

    Ehemals Associate

    Team

    Dr. Sinan Chu

    Research Fellow

    Lukian De Boni

    Doctoral Researcher

    Dr. Karsten Giese

    Senior Research Fellow

    Prof. Dr. Heike Holbig

    Senior Research Fellow / Redaktion GIGA Focus Asien

    Jan Klenke

    Doctoral Researcher

    Prof. Dr. Patrick Köllner

    Direktor des GIGA Instituts für Asien-Studien / Vizepräsident

    Dr. Christoph Kubitza

    Research Fellow

    Dr. David Kuehn

    Senior Research Fellow / Koordinator GIGA Forum

    Nora Kürzdörfer

    Doctoral Researcher

    Dr. Johannes Plagemann

    Research Fellow / Sprecher Forschungsteam

    Dr. Miriam Prys-Hansen

    Lead Research Fellow / Leitung Forschungsschwerpunkt "Globale Ordnungen und Außenpolitiken"

    Wolfgang Rudischhauser

    Diplomat in Residence and Fellow

    Dr. Anette Ruml

    Research Fellow

    Dr. Margot Schüller

    Senior Research Fellow

    Dr. Esther Song

    Research Fellow

    Dr. Andreas Ufen

    Senior Research Fellow / Sprecher Forschungsteam

    Alex Waterman

    Research Fellow

    Askan Weidemann

    Doctoral Researcher

    Dr. Iris Wieczorek

    Senior Research Fellow / GIGA Repräsentantin in Japan



    Visiting Fellows

    Thomas Kalinowski

    Visiting Fellow

    Dr. Kamo Minobu

    Visiting Fellow

    Dr. Yang Yishuang

    Visiting Fellow


    Kooperationen

    Wissenschaftliche Exzellenz lebt vom wissenschaftlichen Austausch. Dies gilt sowohl für den Austausch mit anderen regionalbezogenen Forschungsinstituten als auch für den Austausch mit Einrichtungen, die stärker theoriebildend arbeiten. Über den wissenschaftlichen Austausch innerhalb des GIGA hinaus bedeutet dies die ständige Verpflichtung des GIGA Institut für Asien-Studien zu Kontakten in den in- und ausländischen universitären und außeruniversitären Forschungsraum.

    Um einen kontinuierlichen Austausch von Informationen, Ideen und Forschungsmaterialien zu gewährleisten und die Forschungszusammenarbeit zu fördern, unterhält das Asien-Studien-Institut eine große Zahl von Arbeitsbeziehungen mit Forschungsinstituten und Bibliotheken in Europa, Nordamerika und insbesondere in Asien. Das GIGA Institut für Asien-Studien ist Gründungsmitglied der European Alliance for Asian Studies (Asia Alliance). Seit 2015 hat das Asien-Studien-Institut eine Reihe von internationalen Kooperationsaktivitäten im Rahmen seiner Forschungsplattform Asien durchgeführt.

    Deutsche Gesellschaft für Asienkunde

    In Deutschland arbeitet das Asien-Studien-Institut eng mit der Deutschen Gesellschaft für Asienkunde e.V. (DGA) zusammen. Das GIGA Institut für Asien-Studien beherbergt das Sekretariat der DGA und stellt aktuell das Geschäftsführende Vorstandsmitglied sowie die stellvertretende Vorsitzende.

    Präsidentin

    Prof. Dr. Amrita Narlikar ist Präsidentin des GIGA. Ihre Forschungsschwerpunkte sind internationale Verhandlungen, wirtschaftliche Staatskunst und Multilateralismus. Sie hat ein besonderes Interesse an Indien, Asien und den BRICS.

    Büro der Präsidentin

    Regionalinstitute

    Benachrichtigungen

    Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

    Soziale Medien

    Folgen Sie uns