Prof. Dr. Amrita Narlikar, D.Phil. (Oxon), Ph.D. (Cantab)

Präsidentin
Neuer Jungfernstieg 21
20354 Hamburg
Germany
Fax +49 (0)40 - 428 25-547

Prof. Narlikar ist die Präsidentin des German Institute for Global and Area Studies (GIGA) und Professorin für Internationale Beziehungen an der Universität Hamburg. Sie ist außerdem Non-Resident Senior Fellow der Observer Research Foundation (ORF).

Bevor Prof. Narlikar zum GIGA kam, war sie als Reader für Internationale Politische Ökonomie an der Universität Cambridge tätig und Gründungsdirektorin des Centre for Rising Powers. Sie war Mitglied des Darwin College in Cambridge. Prof. Narlikars intellektuelle Wurzeln liegen auch an der Universität Oxford, wo sie den Master in Internationale Beziehungen (M.Phil.) und ihren Doktortitel (D.Phil) erworben hat. Darüber hinaus war sie Inhaberin eines Junior Research Fellowship beim St John’s College in Oxford.

Der große Vorteil, gleichzeitig aus Oxford und Cambridge zu sein, ist, dass man mit hoher Wahrscheinlichkeit aus Lokalderbys wie dem renommierten Oxbridge-Bootsrennen siegreich hervorgeht.

Prof. Narlikar veröffentlichte zahlreiche Bücher in renommierten Verlagen, darunter Oxford University Press und Cambridge University Press. Sie hat fünf Bücher verfasst, vier Bücher mitherausgegeben und war Gastherausgeberin zweier Sonderausgaben von Fachzeitschriften. Ihr neustes Buch, Poverty Narratives in International Trade Negotiations, ist bei Cambridge University Press erschienen. Prof. Narlikar hat über 50 Artikel oder Kapitel in internationalen Fachzeitschriften und richtungweisenden Büchern publiziert. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt in den Bereichen Welthandel, aufstrebende Mächte und Multilateralismus. Des Weiteren verfolgt sie ein starkes Forschungsinteresse zur Außenpolitik und Wirtschaft Indiens, zu Sanskrit und indischer Philosophie. Sie stellt ihre Expertise regelmäßig den Medien zur Verfügung. Seit Mai 2019 schreibt sie "Globale Gedanken", eine Kolumne in Der Tagesspiegel.

Tabs