Asien ist der bevölkerungsreichste und wohl heterogenste Kontinent der Welt. In den vergangenen Jahrzehnten hat er eine rasante Entwicklung erlebt. China ist mittlerweile die zweitgrößte Wirtschaftsnation der Welt, in Indien wächst die Mittelschicht unaufhaltsam und viele andere Staaten des Kontinents haben sich zu bedeutenden wirtschaftlichen und politischen Akteuren entwickelt. Unübersehbar sind indes auch zwischenstaatliche Spannungen und die sozialen Herausforderungen, vor denen große Teile der Region stehen. Kurz: Asien ist im Auf- und Umbruch.

Das GIGA Institut für Asien-Studien (Institute for Asian Studies, IAS) analysiert seit dem Jahr 1956 auf Initiative des Deutschen Bundestages und des Auswärtigen Amtes die politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen vor Ort. Regionale Schwerpunkte der Arbeit bilden Greater China, Indien, Japan, Südostasien sowie Australien und Neuseeland. Thematisch konzentriert sich das IAS aktuell auf die Analyse von Populismus und dessen Auswirkungen auf Außenpolitik, zivil-militärische Beziehungen, Sozialpolitik und nationale Innovationssysteme sowie die Rolle von China und Indien in der globalen und regionalen Gouvernance. Die Erkenntnisse dienen unter anderem Entscheidungsträgern aus dem privaten und öffentlichen Bereich als bedeutende Wissensquelle.

Das IAS gehört zu den führenden europäischen Instituten der Asien-Forschung. Die WissenschaftlerInnen sind regelmäßig vor Ort und arbeiten eng mit lokalen Partnern zusammen. Unter dem Dach des GIGA ist es Sitz der Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Asienkunde (DGA) und Mitglied im Vorstand der European Alliance for Asian Studies (Asia Alliance). In internationaler Kooperation gibt es die referierten Zeitschriften Journal of Current Chinese Affairs und Journal of Current Southeast Asian Affairs heraus.

Prof. Dr. Patrick Köllner

Vizepräsident
Direktor des GIGA Instituts für Asien-Studien

Kontakt

+49 (0)40 - 42 88 74-18
ias@giga-hamburg.de

Rothenbaumchaussee 32
20148 Hamburg
Germany

Ausgewählte Publikationen

Marco Bünte / Patrick Köllner / Richard Roewer

Myanmar’s Political Transformation since 2011

Journal of Current Southeast Asian Affairs, 38, 2020, 3 / Special Issue (guest editors)

Johannes Plagemann / Sandra Destradi / Amrita Narlikar (eds.)

India Rising: A Multilayered Analysis of Ideas, Interests, and Institutions

New Delhi: Oxford University Press, 2020

Veranstaltungen