GIGA Focus Themenreihen

Die GIGA Focus Themenreihen widmen sich einem bestimmten Untersuchungsgegenstand in seinen globalen und regionalen Ausprägungen. Obwohl hier nicht zwangsläufig ein rein komparativer Ansatz angewendet wird, zeigen die Themenreihen, wie sich ein bestimmtes Phänomen über die Welt bewegt und sich innerhalb verschiedener historischer und kultureller Zusammenhänge verändert. Die Focus Themenreihen spiegeln den Ansatz des GIGA wider, die philosophischen Traditionen und historischen Erfahrungen verschiedener Weltregionen einzubeziehen.


Die G20 im Kontext globaler Veränderungen

Die G20 repräsentieren rund zwei Drittel der Weltbevölkerung, über 80 Prozent der weltweiten Wirtschaftsleistung und drei Viertel des Welthandels. Vor dem Hintergrund der deutschen G20-Präsidentschaft im Jahr 2017 bietet diese Themenreihe des GIGA Focus fundierte Analysen zur G20 als Institution und ihrem Potenzial sowie zu zentralen Themen der G20-Agenda aus regionaler Perspektive.


Zivilgesellschaftliche Freiräume weltweit unter Druck

Rund um den Globus sind zivilgesellschaftliche Kräfte in den letzten Jahren zunehmend unter Druck geraten. Für Bürger und Nichtregierungsorganisationen schwinden weltweit die Räume, um sich für ihre Zivilgesellschaftlichen Rechte und Interessen stark zu machen. Dieser Trend beeinträchtigt zivilgesellschaftliche Akteure nicht nur in autoritären Regimen, sondern leistet autoritären Praktiken auch in formal demokratischen Regimen Vorschub. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, wodurch die global wachsenden Einschränkungen zivilgesellschaftlichen Handelns zustandekommen und wie sie aufrechterhalten werden. Die Autoren der GIGA Focus-Beiträge in diesem Themenschwerpunkt untersuchen Prozesse sich verringernder zivilgesellschaftlicher Räume aus unterschiedlichen Perspektiven. Das GIGA forscht im Forschungsschwerpunkt 1 „Politische Verantwortlichkeit und Partizipation“, aber auch im Rahmen des IDCAR-Forschungsnetzwerks, zu diesen und verwandten Themen .


Flucht und Migration

Rund um die Welt haben derzeit 65 Millionen Menschen ihre Heimat verlassen und Landesgrenzen übertreten, um Asyl und Schutz zu suchen. Zählt man diejenigen hinzu, die innerhalb von Ländern vertrieben wurden, ist die Zahl noch weitaus höher. Diese Themenreihe des GIGA Focus widmet sich den vielfältigen Aspekten und Erfahrungen von Flucht und Migration.

Felix Haaß / Sabine Kurtenbach / Julia Strasheim

Flucht vor dem Frieden: Emigration aus Nachkriegsgesellschaften

GIGA Focus Global, 02/2016

Luicy Pedroza / Pau Palop / Bert Hoffmann

Neue Nähe: Die Politik der Staaten Lateinamerikas zu ihren Emigranten

GIGA Focus Lateinamerika, 03/2016

Sazana Jayadeva

Bildungshunger: Indische Studierende in Deutschland

GIGA Focus Asien, 05/2016

Sebastian Prediger / Franzisca Zanker

Die Migrationspolitik der EU in Afrika braucht einen Richtungswechsel

GIGA Focus Afrika, 06/2016


Pluralismus in den Sozialwissenschaften

Die meisten Initiativen, mit denen globale Probleme gelöst werden sollen, gründen sich auf den Erfahrungen der industrialisierten „westlichen“ Welt. Andere Perspektiven werden – wenn überhaupt – an diesem Idealtypus gemessen. Diese Themenreihe des GIGA Focus zeigt auf, welcher Mehrwert entsteht, wenn die Ideen und Erfahrungen des „globalen Südens“ gerade in Fragen von Demokratie und Demokratisierung berücksichtigt werden.

Mariana Llanos / Detlef Nolte

Die vielen Gesichter des lateinamerikanischen Präsidentialismus

GIGA Focus Lateinamerika, 01/2016

Heike Holbig / Günter Schucher

Wer C sagt, muss auch D sagen: Chinas Anlauf zur "weltgrößten Demokratie"

GIGA Focus Asien, 02/2016

Christian von Soest / Fabian Bohnenberger

Externe Unterstützung stärkt die Demokratie in Afrika

GIGA Focus Afrika, 04/2016

Stephan Rosiny / Thomas Richter

Der Arabische Frühling: Missverständnisse und Perspektiven

GIGA Focus Nahost, 04/2016