Wonach suchen Sie?

Mitglieder

Die Doktorand:innen am GIGA setzen sich aus einer diversen Gruppe talentierter Nachwuchswissenschaftler:innen aus der ganzen Welt zusammen, die unterschiedliche disziplinäre Hintergründe mitbringen. Unsere Doktorand:innen sind entweder selbstfinanziert (zum Beispiel über ein Stipendium) oder in Forschungsprojekten am GIGA angestellt.

Der Austausch und die Kooperation mit Wissenschaftler:innen rund um den Globus hat im GIGA eine jahrzehntelange Tradition. Um die Zusammenarbeit und den Austausch unter den Doktorand:innen zu fördern, bieten wir Aufenthalte für Gastdoktorand:innen am GIGA an.

Die Professor:innen des GIGA und unserer Partneruniversitäten verfügen über umfangreiche Erfahrungen in der Betreuung von Doktorand:innen. Ihre Mitwirkung im Auswahlverfahren, im Forschungskolloquium und im Doctoral Board sichert die hohe Qualität des GIGA Doktorandenprogramms.


Doktorand:innen

Kontakt
Zuständigkeiten
Länder und Regionen

Bild von Hager Ali

Hager Ali

Doctoral Researcher / Representative of Doctoral Researchers
T. +49 (0)40 - 428 25-791
hager.ali@giga-hamburg.de
  • Zivil-Militärische Beziehungen im Nahen Osten

  • Regierungswandel, Regimestabilität, Demokratisierung

  • Autoritäre Regime, Autoritäre Institutionen

  • Forschungsmethodik

  • Naher Osten

  • Nordafrika


  • Internationale Sanktionen

  • Internationale Organisationen (U.N Forschung)

  • Autoritäre Regime

  • Quantitative Methoden

  • Naher Osten - Nordafrika (MENA)


  • India’s nuclear negotiations and Mahabharata

  • Indian foreign policy in neighbourhood


  • Regionalismus in Lateinamerika und Südostasien

  • Diskursanalyse und Internationale Beziehungen

  • Kolumbiens Außenpolitik

  • Lateinamerika

  • Kolumbien


  • Citizenship policy

  • Migration and development

  • Gender and labour migration

  • Asia


  • Soziale und öffentliche Politik

  • Armut und Wohlstand

  • Politische Institutionen in föderalen und präsidialen Systemen

  • Parlamente in Lateinamerika

  • Brasilien

  • Mexiko

  • Lateinamerika


  • Advocacy on health-related issues

  • Gender issues

  • Human Rights and advocacy

  • Mexico


  • Energiepolitik

  • Klimapolitik

  • Infrastrukturpolitik

  • Natürliche Rohstoffe und Ressourcenkonflikte

  • (Neo)gramscianische Ansätze und Hegemonieanalyse

  • Kritische Politische Ökonomie

  • Indonesien / Südostasien

  • Brasilien / Südamerika


  • Städtische Gewalt und bewaffnete nicht staatliche Akteure in Lateinamerika

  • Sicherheit und Verteidigung in Südamerika

  • Bewaffneter Konflikt und Friedensprozess in Kolumbien

  • Illegale Märkte und Gewalt in Lateinamerika

  • Lateinamerika


  • Die politische Ökonomie der Auslandshilfe der AKP: Die Fälle Ägypten und Tunesien

  • Ägypten

  • Tunesien


  • Großangelegte Landinvestitionen

  • Ländliche Entwicklung

  • Sozioökonomische Ungleichheiten und Institutionen

  • Kriminalität und Bildung

  • Afrika

  • Asien


  • Institutional influence and leadership

  • Ideas and values

  • Foreign policy and regionalism

  • Brazil

  • Germany

  • Mercosur


  • Energie-, Umwelt- und Entwicklungsökonomie

  • Auswirkungen von Energiepreissteigerungen auf die Wohlfahrt der Bevölkerung sowie die Wirtschaftlichkeit von Kleinunternehmen in Mexiko

  • Ghana


  • Wirtschaftlicher Föderalismus

  • Asien


  • Politische Integration sozialer Gruppen

  • Wahlverhalten

  • Demokratische Werte

  • Soziale Konflikte

  • Lateinamerika

  • Karibik

  • Bolivien

  • Guyana

  • Surinam


  • Internationale Sanktionen

  • Religion und Konflikt

  • Afrika


  • Kurdische Studien

  • Demoktratisierung und Dezentralisierung

  • Post-Konflikt Wiederaufbau

  • Harmonisierung von Umfragedaten

  • Nahost


  • Impacts on inter-gender relations in Libya

  • Libya

  • MENA regions



Alumni

Unsere Absolvent:innen setzen ihre Karrieren in verschiedenen Arbeitsbereichen fort. Wir bleiben mit unseren Alumni in Kontakt und verfolgen ihre Karrierewege. Viele von ihnen arbeiten weiterhin als Wissenschaftler:innen oder in administrativen oder Management-Positionen im akademischen Bereich. Andere sind in Ministerien, internationalen Organisationen, politischen Stiftungen, NGOs oder in der Beratungsbranche tätig.