Dr. Jens Heibach

Research Fellow


  • Kurzer Lebenslauf

    • 09/2017: 2017 Dissertation Award der German Middle East Studies Association for Contemporary Research and Documentation (DAVO)

    • Seit 01/2017: Wiss. Mitarbeiter am GIGA Institut für Nahost-Studien

    • 2009 - 2016: Wiss. Mitarbeiter am Centrum für Nah- und Mittelost-Studien der Philipps-Universität Marburg

    • 2008 - 2009: Mitarbeiter im Kultur- und Politischen Referat der Deutschen Botschaft in Sanaa

    • Studium: Politik- und Islamwissenschaft an der Freien Universität Berlin und an der Durham University; Dissertation "Opposition Cooperation under Authoritarianism: The Case of the Joint Meeting Parties in Yemen" an der Philipps-Universität Marburg (2016, Betreuer: Rachid Ouaissa & Thorsten Bonacker)

    Aktuelle Forschung

    • Die Außenpolitik Saudi-Arabiens in Subsahara-Afrika

    • Politische Opposition in autoritären Regimen

    • Politischer Islam

    • Internationale Beziehungen des Persischen Golfs

    Länder und Regionen

    • Jemen

    • Saudi-Arabien

    • Subsahara-Afrika


    Mitgliedschaften

    • Yemen Policy Center
    • Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
    • International Studies Association
    • Deutsch-Jemenitische Gesellschaft
    • Deutsche Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient für gegenwartsbezogene Forschung und Dokumentation

    International Politics | 05.2021

    Public Diplomacy and Regional Leadership Struggles: The Case of Saudi Arabia

    In light of Saudi Arabia's recent foreign policy, this article examines the valorization of public diplomacy in regional leadership struggles. The author argues that emerging leaders often resort to a mix of coercion and persuasion.

    Dr. Jens Heibach

    Research Fellow

    GIGA Focus Nahost | 2/2021

    Die Zukunft des Südjemen und der Übergangsrat des Südens

    Eine zentrale Rolle bei der Gestaltung der politischen Zukunft des Südjemen spielt der Übergangsrat des Südens, der international zunehmend als Repräsentant südjemenitischer Interessen wahrgenommen wird. Dies entspricht zwar dem Anspruch des Rates, wird der Vielzahl rivalisierender Akteure dort jedoch nicht gerecht.

    Dr. Jens Heibach

    Research Fellow

    Eintrag für Enzyklopädie/Lexikon | 2021

    al-Mahdī Muḥammad b. Aḥmad (Ṣāḥib al-Mawāhib)

    Dr. Jens Heibach

    Research Fellow

    Eintrag für Enzyklopädie/Lexikon | 2021

    al-Mahdī ʿAbbās

    Dr. Jens Heibach

    Research Fellow

    Forschungsprojekt | 01.03.2022 - 28.02.2025

    Explaining Middle-Power Engagement in External Regions: A Comparison of Iranian, Saudi, and Turkish Sub-Saharan Africa Policies

    By means of a comparative historical analysis of Iranian, Saudi-Arabian, and Turkish engagement in Africa following the continent’s decolonization processes and running up until 2020, this project seeks to make sense of middle-power engagement in external regions. First, the project will identify the periods of shifting IST engagement in Africa. Second, it will analyze the reasons why, and the conditions under which, IST have stepped up—or reduced—their foreign policy efforts in Africa. Third, it will develop mid-range generalizations on middle-power engagement in external regions.
    DFG, 2022-2025

    Forschungsprojekt | 01.03.2019 - 01.12.2023

    Mediating Islam in the Digital Age (MIDA), Work Package "Contested Authority and Knowledge Production"

    Work Package 4 ‘Contested Authority and Knowledge Production’ deals with the construction and transformation of religious authority and religious knowledge production in changing circumstances. It addresses questions of legitimacy, power and discipline. The Work Package is part of the Marie Curie Initial Training Network ‘Mediating Islam in the Digital Age’ (MIDA), coordinated by the ‘Centre National de la Recherche Scientifique’ (CNRS).
    EC. Horizon 2020, 2019-2023

    SRF | Interview | 14.10.2022

    Golfstaaten bemühen sich um Sportgrossanlässe

    Viel wurde im Vorfeld der Fussball Weltmeisterschaft in Katar über Menschenrechte, ökologische und klimatische Bedenken gesprochen. Die Golfregion scheint trotzdem Hotspot für Sportgrossanlässe zu bleiben. Jüngst wurden sogar die asiatischen Winterspiele 2029 in die Region vergeben.

    RedaktionsNetzwerk Deutschland | Erwähnung | 06.10.2022

    Ende der Waffenruhe im Jemen: „Menschen, die jetzt hungern, werden verhungern“

    Vortragende:r | 07.09.2022

    Fußball-WM in Katar: Sport und politische Macht im Nahen Osten und Nordafrika

    GIGA Forum 07.09.2022

    Dr. Jens Heibach

    Research Fellow

    Vortragende:r | 07.09.2022

    Fußball-WM in Katar: Sport und politische Macht im Nahen Osten und Nordafrika

    Erstmals in der Geschichte der FIFA findet die Fußball-Weltmeisterschaft der Herren in einem arabischen Land statt. Dabei hat der Fußball im Nahen Osten und in Nordafrika eine lange Geschichte. Dieses GIGA Forum thematisiert den gesellschaftlichen und politischen Stellenwert des Fußballs.

    Dr. Jens Heibach

    Research Fellow

    Vortragende:r | 19.11.2021

    Middle East Regional Powers in Africa: Preliminary Notes on the Causes and Modes of their Engagement

    Konferenz 19.11.2021

    Vortrag

    Dr. Jens Heibach

    Research Fellow

    Lehre | Centrum für Nah- und Mittelost-Studien, Philipps-Universität Marburg | 2016

    Politik und Gesellschaft Saudi-Arabiens

    Centrum für Nah- und Mittelost-Studien, Philipps-Universität Marburg Marburg Deutschland

    Lehre | Centrum für Nah- und Mittelost-Studien, Philipps-Universität Marburg | 2016

    Die internationalen Beziehungen des Persischen Golfs

    Centrum für Nah- und Mittelost-Studien, Philipps-Universität Marburg Marburg Deutschland

    Lehre | Centrum für Nah- und Mittelost-Studien, Philipps-Universität Marburg | 2015

    Leitung des Forschungskolloquiums Teil 2

    Centrum für Nah- und Mittelost-Studien, Philipps-Universität Marburg Marburg Deutschland

    Benachrichtigungen

    Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

    Soziale Medien

    Folgen Sie uns