GIGA Working Papers

In den GIGA Working Papers veröffentlicht das GIGA Ergebnisse aus der laufenden Forschung. Sie werden vorab in einem internen Begutachtungsverfahren geprüft. Viele Aufsätze erscheinen später als Beiträge in Fachzeitschriften. Die Papers richten sich an Wissenschaftler:innen, aber auch an die interessierte Öffentlichkeit. Sie erscheinen in der Regel auf Englisch.


  • GIGA Working Papers | 05.2022

    COVID-19 and Violent Actors in the Global South: An Inter- and Cross-Regional Comparison

    Welchen Effekt hat die COVID-19 Pandemie auf unterschiedliche Gewaltakteure im Globalen Süden? Diese vergleichende Analyse regionaler Trends und verschiedener bewaffneter Akteure zeigt regionale Besonderheiten und einen kurzfristigen Rückgang der Gewalt, bevor sie wieder auf das präpandemische Niveau anstieg.

    GIGA Working Papers | 05.2022

    Large-Scale Land Deals and Social Conflict: Evidence and Policy Implications

    Inwiefern erhöhen groß angelegte Landkäufe das Risiko von Konflikten und welche politischen Maßnahmen können dem entgegenwirken? Anhand früherer Forschungsarbeiten entwickeln die Autor:innen Handlungsempfehlungen, wobei sie die Notwendigkeit von rechtlichen Rahmenbedingungen, Konsultationen und Transparenz hervorheben.

    GIGA Working Papers | 09.2021

    One Year After: Has the COVID-19 Pandemic Increased Violence in Sub-Saharan Africa?

    Im Frühjahr 2020 wurde davor gewarnt, dass COVID-19 die Gewalt in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara durch einen wirtschaftlichen Schock erhöhen würde, der zu Verteilungskonflikten und staatlicher Repression führen könnte – und die Gewalt nahm im Jahr 2020 tatsächlich zu. Eine Analyse von Prof. Dr. Matthias Basedau und Mora Deitch.

    Prof. Dr. Matthias Basedau

    Direktor des GIGA Instituts für Afrika-Studien / Redaktion GIGA Focus Afrika

    Mora Deitch

    Research Fellow

    GIGA Working Papers | 05.2021

    High Courts and Social Media in Latin America

    Welche Rolle spielen lateinamerikanische Verfassungs- und Oberste Gerichte in sozialen Medien? Wir untersuchen die Accounts von 17 Obergerichten auf Twitter, YouTube und Facebook über einen Zeitraum von einem Jahr und unterscheiden dabei zwischen der Intensität der Nutzung und dem Einfluss.

    Prof. Dr. Mariana Llanos

    Lead Research Fellow / Leitung Forschungsschwerpunkt "Politische Veranwortlichkeit und Partizipation"

    Dr. Cordula Tibi Weber

    Research Fellow

    GIGA Working Papers | 08.2020

    State(s) of Negotiation: Drivers of Forced Migration Governance in Most of the World

    Mit dem Fokus auf Nordafrika, den Nahen Osten und das Horn von Afrika bietet dieser Beitrag einen analytischen Rahmen, um die Steuerung von erzwungener Migration über Raum und Zeit aus einer globaleren, pluralistischen Perspektive in einer Logik der iterativen Theoriebildung besser zu verstehen.

    GIGA Working Papers | 07.2020

    Beyond Justices The Legal Culture of Judges in Mexico

    Betrachten sich Richter als politische Akteure, die eine gesetzgebende Funktion haben? Die Autorin nutzt eine Umfrage unter Bundesrichtern in Mexiko, um zu untersuchen, inwieweit Richter einer positivistischen oder einer prinzipienbasierten konstitutionellen Rechtskultur anhängen.

    Azul Aguiar Aguilar

    Ehemals Visiting Fellow

    GIGA Working Papers | 04.2020

    Ein umfassender Rahmen für die Untersuchung von Migrationspolitiken (und ein Aufruf, sie über die Einwanderung in den Westen hinaus zu beobachten)

    Dieser Beitrag ist sowohl eine Übung in kritischer konzeptioneller Landschaftsgestaltung auf dem Gebiet der Migrationsstudien als auch der Vorschlag eines analytischen Rahmens, der einige seiner schwerwiegendsten Verzerrungen korrigieren kann. Er verspricht Fortschritte für die empirische Agenda in diesem Forschungsbereich.

    GIGA Working Papers | 01.2020

    How Do International Sanctions End? Towards a Process-Oriented, Relational, and Signalling Perspective

    Die Sanktionsforschung hat sich bisher auf ihre Umsetzung und Wirksamkeit konzentriert, während die Beendigung solcher Maßnahmen nur wenig Aufmerksamkeit erhalten hat. Dieser Artikel schlägt ein prozessorientiertes und relationales Verständnis vor, das die vielschichtigen sozialen Beziehungen zwischen den Akteur:innen berücksichtigt.

    Dr. Julia Grauvogel

    Senior Research Fellow / Sprecherin Forschungsteam

    Hana Attia

    Doctoral Researcher

    Benachrichtigungen

    Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

    Soziale Medien

    Folgen Sie uns