GIGA Talk

Brasiliens Stichwahlen: Demokratie in Gefahr

Datum

25.10.2022

Beginn

16:00 Uhr (MEZ)

Ende

17:15 Uhr (MEZ)

© GIGA
1 / 4
© GIGA

  • Brasilien, eine der größten Demokratien des Globalen Südens, geht am 30. Oktober in die entscheidende zweite Runde seiner Präsidentschaftswahlen. Die brasilianischen Wahlen wurden in der ersten Runde nach guten Standards umgesetzt. Die Drohungen des amtierenden Präsidenten Jair Bolsonaro, die Wahl im Falle einer Niederlage nicht anzunehmen, sind jedoch ein großes Risiko für die Stichwahl. 

    Damit setzt sich ein besorgniserregender globaler Trend fort, für den Donald Trumps Nicht-Akzeptanz des Sieges von Biden ein negatives Beispiel ist. Da Wahlprozesse zunehmend angegriffen werden, diskutieren in diesem GIGA Talk Expert:innen, welche Folgen dies für Brasilien und für die Beziehungen Europas zu diesem Land hat.  

    Referent:innen: Prof. Dr. Mariana Llanos ist Lead Research Fellow am GIGA Institut für Lateinamerika-Studien und Professorin für Politikwissenschaften an der Universität Erfurt. 

    Prof. Dr. Daniela Campello ist Professorin für Politikwissenschaft und Internationale Beziehungen an der Brasilianischen Hochschule für öffentliche Verwaltung und Betriebswirtschaft (EBAPE) der Getulio-Vargas-Stiftung (FGV).

    Prof. Dr. Kai Michael Kenkel ist Associate Professor am Institute of International Relations (IRI) und Generalkoordinator des Center on Democracy and Armed Forces (NEDEFA) an der Pontifícia Universidade Católica do Rio de Janeiro (PUC-Rio). Derzeit ist er Distinguished Visiting Scholar am Dickey Center am Dartmouth College in den USA.

    Diskutant:  Tobias van Nüß ist Referent für Brasilien/Rechtszusammenarbeit beim Auswärtigen Amt.

    Moderatorin:  Prof. Dr. Merike Blofield ist Direktorin des GIGA Instituts für Lateinamerika-Studien.



    Wir bieten Ihnen unsere Veranstaltungen rein digital oder hybrid an. Dabei berücksichtigen wir stets die aktuelle Pandemie-Situation. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

    GIGA Focus Lateinamerika | 5/2020

    Anstieg der Polizeigewalt gegen Schwarze in Brasilien

    Die Polizeigewalt, von der besonders Afrobrasilianer betroffen sind, nimmt in Brasilien alarmierend zu. Präsident Jair Bolsonaro und andere Politiker der extremen Rechten fördern die Polizeigewalt mit ihrer „Tough-on-Crime“-Politik weiter. Die Autor:innen dieses GIGA Focus analysieren die Lage.

    Dr. Paulo César Ramos

    Centro Brasileiro de Análise e Planejamento

    Benachrichtigungen

    Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

    Soziale Medien

    Folgen Sie uns