Forschung

Dissertation von Dr. Pedro Costa erhält besondere Erwähnung bei der Verleihung des Guillermo-O’Donnell-Preises

Für seine Forschungsarbeit mit dem Titel „O papel esquecido do Poder Legislativo na trajetória das políticas de transferência de renda no Brasil” wurde Dr. Pedro Costa von der Latin American Political Sciences Association (ALACIP) bei der Verleihung des Guillermo-O’Donnell-Preises gewürdigt. Costas Dissertation – eine vom GIGA geförderte Studie – erhielt eine besondere Erwähnung für den 2. Platz.


  • Dr. Pedro Costa verteidigte seine Dissertation „O papel esquecido do Poder Legislativo na trajetória das políticas de transferência de renda no Brasil” („Die vergessene Rolle der Legislative bei der Entwicklung der Geldtransferpolitik in Brasilien ”) im Februar 2022. Die Arbeit, die auch den Aufbau einer eigenen Datenbank umfasst, steht hier zum Download bereit. Das Projekt resultiert aus einer Zusammenarbeit zwischen dem GIGA mit der Universität Rio de Janeiro (UERJ), und war durch das bi-nationale Doktorandenprogramm des Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) finanziert. Die Forschungsarbeit wurde von GIGA-Expertin Prof. Dr. Mariana Llanos gemeinsam mit Prof. Dr. Argelina Figueiredo von der UERJ betreut. Nun erhielt Costa für seine Dissertation eine besondere Erwähnung für den 2. Platz bei der Verleihung des Guillermo-O’Donnell-Preises. GIGA-Präsidentin Prof. Dr. Amrita Narlikar und Team gratulieren Dr. Pedro Costa herzlich zu dieser Leistung! Mit dem Guillermo O’Donnell-Preis wurde die beste Dissertation zur Politik Lateinamerikas ausgezeichnet, die zwischen Juli 2019 und April 2022 weltweit an einer Forschungseinrichtung verteidigt wurde. Der Preis wurde vom Generalsekretär der ALACIP, Prof. Dr. Daniel Buquet (Universidad de la República, Uruguay), und Prof. Dr. Gabriela Ippolito-O’Donnell (Universidad Nacional de San Martín, Argentinien) bei einer Online-Zeremonie am 22. Juli 2022 anlässlich des 11. lateinamerikanischen Kongresses für Politikwissenschaft in Santiago de Chile verliehen.

    Kapitel in Sammelband | 2019

    Qual o futuro do Bolsa Família?

    Dr. Pedro Costa

    Ehemals Research Fellow

    Demokratische Institutionen unter Stress

    Demokratie baut auf gemeinsamen Prinzipien wie Wahlen, Gewaltenteilung und Rechtsstaatlichkeit auf. In der Praxis funktionieren demokratische Institutionen oft nicht richtig, da die Exekutive ihre Befugnisse überschreitet, Konflikte und Machtkämpfe zu einem Stillstand im politischen Prozess führen und die Herrschaft instabil ist.

    23.10.2017

    A contribuição do Fome Zero na consolidação da política brasileira de segurança alimentar

    Konferenz 23.10.2017

    Benachrichtigungen

    Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

    Soziale Medien

    Folgen Sie uns