Dr. Johannes Plagemann

Senior Research Fellow | Sprecher Forschungsteam

Dr. Johannes Plagemann

  • Kurzer Lebenslauf

    • 10/2019 - 09/2020: Vertretungsprofessur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Area Studies China/Ostasien an der Goethe Universität Frankfurt

    • 01/2016 - 06/2017: Externer Mitarbeiter in der Politischen Abteilung des Auswärtigen Amts

    • Seit 10/2014: Research Fellow am GIGA Institut für Asien-Studien

    • 2014: Research Fellow Sofja Kovalevskaja Research group (funded by the Humboldt Foundation) on "Background Justice between States: Global Institutional Design to Foster Sovereign Statehood"

    • 2010 - 2013: Ph.D. candidate Hamburg International Graduate School for the Study of Regional Powers (HIGS)

    • Studium: Bachelor Philosophy & Economics, Universität Bayreuth und Universidade de São Paulo (USP), Master Politikwissenschaft Universität Hamburg und Bordeaux IV; Promotion Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

    Aktuelle Forschung

    • Multipolarität, aufstrebende Mächte und international Politik

    • Legitimität und international Institutionen

    • Populismus und Außenpolitik

    Länder und Regionen

    • Indien

    • Südasien

    • Mosambik

    Dr. Johannes Plagemann

    Senior Research Fellow / Sprecher Forschungsteam

    T. +49 40 428874-23johannes.plagemann@giga-hamburg.de


    Monografie | C.H. Beck | 09.2023

    Wir sind nicht alle: Der Globale Süden und die Ignoranz des Westens

    Der Westen ist nicht mehr der Nabel der Welt. Stattdessen treten die Staaten des Globalen Südens mit neuem Selbstbewusstsein auf. Das Buch diskutiert, warum die Staaten des Globalen Südens so handeln, wie sie es tun, warum deren Skepsis gegenüber dem Westen so tief sitzt – und warum in der neuen Vielfalt auch Chancen liegen.

    GIGA Focus Asien | 5/2022

    Towards Closer European Union and German Cooperation with South Korea in the Indo-Pacific

    Die Europäische Union und Deutschland setzen Strategien zur Zusammenarbeit im Indo-Pazifik um. Welche Rolle kann Südkorea hierbei spielen? In diesem GIGA Focus Asien präsentieren wir die Ergebnisse eines Policy-orientierten Forschungsprojektes zu den Potenzialen engerer Kooperation.

    British Journal of Politics and International Relations | 08.2022

    Populism and the Politicisation of Foreign Policy

    Inwieweit politisieren Populisten die Außenpolitik? Sandra Destradi, Johannes Plagemann und Hakkı Taş finden interessante Unterschiede zwischen den öffentlichen Diskursen des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan und des indischen Premierministers Narendra Modi.

    Prof. Dr. Sandra Destradi

    Política - Revista de Ciencia Política | 2022

    Populist Foreign Policy and Mobilization in Bolivia

    The goal of this article is to explore the role of mobilization in the foreign policies of populists in power.

    Forschungsprojekt | 01.01.2022 - 31.12.2022

    Engaging the Indo-Pacific: German and Korean Perspectives on Regional Cooperation

    A policy-oriented research project bringing together the GIGA and the East Asia Institute in Seoul. The project aims at analysing German/EU and Korean strategies for Indo-Pacific engagement and identifying areas for in-depth consultation, coordination and cooperation.
    Korea Foundation, 2022

    Forschungsprojekt | 01.06.2021 - 31.05.2024

    Populism and Foreign Policy

    What are the implications of the global rise of populism for international politics? Episodes such as Brexit or US President Trump's withdrawal from the Iran Agreement suggest that populists in power fuel international tensions, weaken multilateralism and undermine global governance. However, existing preliminary work on the Global South shows that this is not automatically the case. The project seeks explanations for this variance in the effects of the formation of populist governments on foreign policy.
    DFG, 2021-2024

    Forschungsprojekt | 01.12.2018 - 31.03.2022

    Legitimate Multipolarity

    Global governance institutions work differently under conditions of multipolarity. In a first step, in this project we investigate the legitimacy deficits of global governance institutions under conditions of multipolarity. In a second step, we analyse possible solutions to such problems put forward in rising powers’ foreign policy discourses. Legitimate Multipolarity adopts an empirical approach to the study of legitimacy and contributes to a global understanding of multilateralism’s merits, pitfalls – and prospects for reform.
    DFG, 2018-2022

    Forschungsprojekt | 01.01.2008 - 01.12.2018

    Regional Powers Network

    How is the rise of actors such as Brazil, China, India or South Africa influencing regional and global power shifts? This question is at the heart if the regional Powers Network, coordinated by the GIGA. The network consists of leading European and Non-European research institutions. The participating researchers have analysed emergent regional powers across policy fields and regions – particularly in Asia, but also in Latin America, Africa, and the Middle East.
    Leibniz Association, Fritz Thyssen Foundation, GIGA, 2008-2018

    ZEIT Online | Kommentar / Gastbeitrag | 24.02.2024

    Indien: Im weltpolitischen Abseits

    Indien wird international umworben wie nie zuvor. Doch der Personenkult um Premierminister Narendra Modi und der Verfall demokratischer Standards nähren Zweifel an einer vermeintlichen "Wertepartnerschaft" mit dem Westen, kommentiert GIGA-Wissenschaftler Dr. Johannes Plagemann.

    Deutsche Welle | Zitat | 30.12.2023

    BRICS - weder Papiertiger noch Schreckgespenst

    Die BRICS wachsen und damit ihr Einfluss. Kann ein Bündnis so unterschiedlicher Staaten funktionieren oder entsteht gar ein anti-westlicher Block? GIGA-Experte Dr. Johannes Plagemann rät zur Kooperation.

    Deutschlandfunk | Weitere | 27.11.2023

    J. Plagemann, H. Maihack: „Wir sind nicht alle“ Globaler Süden

    Buchbesprechung von "Wir sind nicht alle - Der Globale Süden und die Ignoranz des Westens" in "Andruck - Das Magazin für Politische Literatur" 

    GIGA Talk | 01.12.2022

    Der Weg zur engeren Zusammenarbeit mit Südkorea im indopazifischen Raum

    Der Weg zur engeren Zusammenarbeit mit Südkorea im indopazifischen Raum, Online event Organisation: German Institute for Global and Area Studies (GIGA) Prof. Dr. Patrick Köllner (Vortragende:r), Dr. Johannes Plagemann (Vortragende:r), Dr. Christian Wirth (Vortragende:r), Prof. Dr. Yul Sohn (Diskutant:in), Prof. Dr. Sook-Jong Lee (Diskutant:in), Prof. Dr. Chaesung Chun (Diskutant:in), Dr. Martin Thümmel (Diskutant:in), Prof. Dr. Heike Holbig (Moderator:in)

    Die Europäische Union und Deutschland entwickeln Strategien für die Zusammenarbeit im indopazifischen Raum. Wie passt Südkorea in dieses Bild? In diesem GIGA Talk werden die Ergebnisse eines Forschungsprojekts vorgestellt und diskutiert, das die Potenziale für eine engere Zusammenarbeit untersucht.

    Seminar | 30.06.2022

    Maritime Security Strategies in the Era of the Indo-Pacific

    Maritime Security Strategies in the Era of the Indo-Pacific, Seoul KTX Station AREX-3, Seoul Prof. Dr. Patrick Köllner (Panelbeitragende:r), Dr. Christian Wirth (Panelbeitragende:r), Dr. Johannes Plagemann (Panelbeitragende:r), Ass. Prof. Dr. Min Gyo Koo (Organisator:in)

    Patrick Köllner, Johannes Plagemann and Christian Wirth exchanged views with Korean university, think tank and media representatives in a joint maritime policy seminar of the SLOC Study Group-Korea and the GIGA. The event was co-sponsored by the Haesung Institute for Ethics in International Affairs.

    GIGA Forum | 17.05.2022

    Der Krieg in der Ukraine und der Globale Süden: Wahrnehmungen, Reaktionen und Implikationen

    Der Krieg in der Ukraine und der Globale Süden: Wahrnehmungen, Reaktionen und Implikationen, Online Event Organisation: German Institute for Global and Area Studies (GIGA) Prof. Dr. Eckart Woertz (Vortragende:r), Prof. Dr. Matthias Basedau (Vortragende:r), Prof. Dr. Heike Holbig (Vortragende:r), Dr. Johannes Plagemann (Vortragende:r), Prof. Dr. Victor Mijares (Vortragende:r), Dr. David Kuehn (Moderator:in)

    Während die meisten UN-Mitglieder Russlands Angriff auf die Ukraine schnell verurteilten, nahmen einige wenige Akteure des Globalen Südens eine „neutrale“ Haltung ein. Dieses GIGA Forum erörtert, wie Länder Asiens, Lateinamerikas, des Nahen Ostens und Subsahara-Afrikas den Krieg wahrnehmen und welche Folgen dieser für sie hat.

    Benachrichtigungen

    Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

    Soziale Medien

    Folgen Sie uns