Janosch Kleinschnittger

Research Fellow

Janosch Kleinschnittger

  • Kurzer Lebenslauf

    • Seit 11/2022: Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim GIGA Institut für Nahost-Studien im MOTRA-Projekt
    • Seit 02/2022: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promotionsstudent bei Prof. Dr. Peter Wetzels, Lehrstuhl für Kriminologie an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universtität Hamburg
    • 12/2021: Abschluss Studium der Rechtswissenschaft an der Universtität Hamburg mit der Ersten Juristischen Prüfung
    • 09/2018-05/2020: Studentische Hilfskraft bei Herrn Prof. Dr. Lars Schwabe, Leitung des Arbeitsbereichs Kognitionspsychologie am Institut für Psychologie der Fakultät für Psychologie und Bewegungswissenschaften der Universität Hamburg

    Aktuelle Forschung

    • Extremismus und Radikalisierung 
    • Individuelle Strafeinstellungen, Punitivität

    Länder und Regionen

    • Deutschland

    Janosch Kleinschnittger

    Research Fellow

    janosch.kleinschnittger@giga-hamburg.de


    Anderer Bericht | Universität Hamburg | 12.2023

    Menschen in Deutschland: International (MiDInt): Untersuchungsdesign, Stichprobe, Erhebungsinstrument und Codebuch zu Welle 5 (Oktober 2023): MOTRA-Forschungsbericht No. 13 aus dem Institut für Kriminologie an der Fakultät für Rechtswissenschaft

    Der vorliegende Forschungsbericht beschreibt für die vierte Welle von MiDInt, die im Juli und August 2023 im Feld war, das Erhebungsdesign, die erreichte Stichprobe sowie die erhobenen Konstrukte und die dazu verwendeten Messinstrumente.

    Kapitel in Sammelband | 11.2023

    Menschen in Deutschland: International (MiDInt): Ein neues Monitoringinstrument der MOTRA-Familie

    In diesem Beitrag zum MOTRA Monitor 2022 werden die Online-Befragung „Menschen in Deutschland: International“ (MiDInt) vorgestellt und erste Ergebnisse zu Einstellungen gegenüber Flüchtlingen und dem Einfluss von Kriegsangst auf Autokratieakzeptanz präsentiert.

    MOTRA-Spotlight | 08.2023

    Demokratie in Konfrontation mit Krieg, Klimawandel, Flucht und Inflation: Einstellungen zur Demokratie und die Verbreitung von Autokratieakzeptanz in Deutschland

    Aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen wie der Krieg in der Ukraine, Klimawandel, Flucht und Migration sowie Inflation sind für eine große Mehrheit der Bevölkerung mit erheblichen Besorgnissen verbunden. Je zahlreicher diese Besorgnisse sind, desto häufiger sind Zweifel daran zu erkennen, dass die Demokratie in der Lage ist, diese Probleme zu bewältigen.

    Anderer Bericht | Universität Hamburg | 08.2023

    Menschen in Deutschland: International (MiDInt): Untersuchungsdesign, Stichprobe, Erhebungsinstrument und Codebuch zu Welle 4 (Juli/August 2023): MOTRA-Forschungsbericht No. 11 aus dem Institut für Kriminologie an der Fakultät für Rechtswissenschaft

    Der vorliegende Forschungsbericht beschreibt für die vierte Welle von MiDInt, die im Juli und August 2023 im Feld war, das Erhebungsdesign, die erreichte Stichprobe sowie die erhobenen Konstrukte und die dazu verwendeten Messinstrumente.

    Anderer Bericht | Universität Hamburg | 06.2023

    Menschen in Deutschland: International (MiDInt): Untersuchungsdesign, Stichprobe, Erhebungsinstrument und Codebuch zu Welle 3 (April/Mai 2023): MOTRA-Forschungsbericht No. 9 aus dem Institut für Kriminologie an der Fakultät für Rechtswissenschaft

    Der vorliegende Forschungsbericht beschreibt für die dritte Welle von MiDInt, die im April 2023 im Feld war, das Erhebungsdesign, die erreichte Stichprobe sowie die erhobenen Konstrukte und die dazu verwendeten Messinstrumente.

    Forschungsprojekt | 01.12.2019 - 30.11.2024

    Monitoringsystem und Transferplattform Radikalisierung (MOTRA)

    „Monitoringsystem und Transferplattform Radikalisierung“ (MOTRA) ist ein über das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderter Forschungsverbund im Kontext der zivilen Sicherheitsforschung. Das Vorhaben entstand im Rahmen der Einrichtung eines Spitzenforschungsclusters zur Früherkennung, Prävention und Bekämpfung von islamistischem Extremismus und Terrorismus und wird über die Laufzeit von fünf Jahren (11/2019 – 10/2024) einen zentralen Anlaufpunkt darstellen.

    Lehre | Institut für Kriminologie, Fakultät für Rechtswissenschaft, Universität Hamburg | 2022

    Klausurenkurs im Schwerpunktbereich "Kriminalität und Kriminalitätskontrolle"

    Institut für Kriminologie, Fakultät für Rechtswissenschaft, Universität Hamburg Hamburg Deutschland

    Benachrichtigungen

    Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

    Soziale Medien

    Folgen Sie uns