GIGA-NDR-Reihe "Grenzgänger"

Krise ohne Ausweg? Nordkorea und die Bombe

Datum

08.11.2017

Beginn

18:30 Uhr (MEZ)

1 / 8

  • Nordkorea versetzt mit seinen Atombomben- und Raketentests die Welt in Aufruhr. Die Krise hat sich in den vergangenen Monaten zugespitzt und die Konfrontation mit den USA droht weiter zu eskalieren. Bereits weitestgehend isoliert, ist Nordkorea für viele im Westen ein Rätsel, Kim Jong-Uns Vorgehen löst Unverständnis aus. Die Podiumsteilnehmer gaben Einblicke in das dortige Regime, seine Interessen und Motivation, sie analysierten die Sicherheitslage und deren Auswirkungen auf die Region und darüber hinaus. Die Rolle der beteiligten Akteure wurde ebenso beleuchtet wie die möglichen Optionen der Weltgemeinschaft.

    Die persönlichen Erfahrungen der Referenten und die unterschiedlichen Ansätze ihrer Arbeit eröffnen Perspektiven auf und aus Nordkorea. Wie erlangen Journalisten und Wissenschaftler verlässliche Einschätzungen, wenn es nur offizielle Verlautbarungen der Führung gibt oder keine Einreiseerlaubnis mehr erteilt wird? Wie geht es den Menschen vor Ort? Welchen Effekt hat Donald Trumps geplante Asienreise Anfang November? Es berichteten und diskutierten Uwe Schwering (NDR/ARD Korrespondent Tokio), Martin Ganslmeier (NDR/ARD Korrespondent Washington) und Prof. Dr. Patrick Köllner (Direktor des GIGA Instituts für Asien-Studien). Durch den Abend führte Julia-Niharika Sen, Moderatorin des NDR Auslandsmagazins „Weltbilder“.

    In der gemeinsamen Veranstaltungsreihe des NDR und des GIGA „Grenzgänger – Auslandskorrespondenten treffen Wissenschaftler“ diskutieren ForscherInnen und JournalistInnen über aktuelle Entwicklungen rund um die Welt, die immer auch Deutschland und Hamburg betreffen.

    Adresse

    NDR

    Sprache

    Deutsch

    Benachrichtigungen

    Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

    Soziale Medien

    Folgen Sie uns