Prof. Dr. Eckart Woertz

Direktor des GIGA Instituts für Nahost-Studien


  • Kurzer Lebenslauf

    • Seit 10/2019: Direktor des GIGA Instituts für Nahost-Studien, Hamburg

    • Seit 10/2019: Professor für Zeitgeschichte und Politik des Nahen Ostens, Universität Hamburg

    • 2012 - 2019: Senior Research Fellow, Barcelona Centre for International Affairs (CIDOB); Lehraufträge am Institut Barcelona d'Estudis Internacionals (IBEI), der American University of Beirut (AUB) und dem Policy Center of the New South in Rabat

    • 2014: KSP Visiting Professor, Paris School of International Affairs (PSIA), Sciences Po, Paris

    • 2016 - 2018: Scientific Advisor to the Kuwait Chair at Sciences Po, Paris

    • 2009 - 2012: Visiting Research Fellow, Princeton University

    • 2006 - 2010: Director of Economic Studies, Gulf Research Center (GRC), Dubai

    • 2000 - 2006: Arbeit für Banken in Fankfurt, Mainz und Dubai im Aktien- und Rentenhandel

    • Studium: Politikwissenschaft, Islamwissenschaft und Wirtschaftlichen Staatswissenschaft an der Friedrich- Alexander Universität Erlangen-Nürnberg (1990-1995); DAAD Stipendiat am Institut Français d'Études Arabes de Damas und der Universität Damaskus (1993-1994); Studium an der Freien Universität Berlin (1995-1996); Promotion an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, DFG Stipendiat (1999)

    Aktuelle Forschung

    • Zeitgeschichte Iraks (1979-2003)

    • Politische Ökonomie des Nahen Ostens

    • Energie- und Nahrungsmittelsicherheit

    • Euro-Mediterrane Partnerschaft

    Länder und Regionen

    • Golfregion

    • Iraq

    • Ägypten

    • Syrien


    Mitgliedschaften

    • Marco Polo book series of Department of Asian and North African Studies of Ca’ Foscari University, Venice
    • Review of Economics and Political Science
    • Association for Gulf and Arabian Peninsula Studies
    • Deutsche Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient für gegenwartsbezogene Forschung und Dokumentation
    • Food Security
    • Middle East Studies Association
    • Journal of Arabian Studies

    Prof. Dr. Eckart Woertz

    Direktor des GIGA Instituts für Nahost-Studien

    T. +49 (0)40 - 428 25-504eckart.woertz@giga-hamburg.de

    Water International | 11.2022

    Virtual Water, International Relations and the New Geopolitics of Food

    Prof. Dr. Eckart Woertz

    Direktor des GIGA Instituts für Nahost-Studien

    Regional Environmental Change | 10.2022

    Scorched Earth Tactics of the “Islamic State” After its Loss of Territory: Intentional Burning of Farmland in Iraq and Syria

    This article examines the causes of uncontrolled and irregular fires within farmlands in parts of the two countries in 2019–2020 and quantify their extent spatiotemporally using a combination of medium and coarse-resolution satellite imagery, land cover, precipitation, temperature data, and multiple sources of armed violence data.

    Hadi H. Jaafar

    Lara Sujud

    GIGA Focus Nahost | 2/2022

    The Russian War against Ukraine: Middle East Food Security at Risk

    In Nordafrika und dem Nahen Osten ist die Abhängigkeit von Weizen aus der Ukraine und Russland mit 50 Prozent weltweit mit am höchsten. Da der Krieg in der Ukraine den globalen Lebensmittelhandel beeinträchtigt, existieren negative Folgen für die Ernährungssicherheit in weiten Teilen der arabischen Welt.

    Prof. Dr. Eckart Woertz

    Direktor des GIGA Instituts für Nahost-Studien

    Mediterranean Politics | 2022

    Populism and Euro-Mediterranean Cooperation: The Barcelona Process 25 Years After

    Ein populistischer Aufschwung in Europa wirkt sich 25 Jahre nach dem Start des Barcelona-Prozesses auf die euro-mediterrane Zusammenarbeit aus und verstärkt bestehende Trends der De-Europäisierung und Renationalisierung der Außenpolitik. Die Autor:innen analysieren die aktuelle mediterrane Zusammenarbeit.

    Prof. Dr. Eckart Woertz

    Direktor des GIGA Instituts für Nahost-Studien

    Dr. Eduard Soler i Lecha

    Forschungsprojekt | 01.05.2021 - 31.12.2025

    SAGE-Centre: Sustainable Adaptation to Global Change in the Middle East

    In dealing with climate change, scientific cooperation between emerging countries and industrialised nations is of particular importance. The GIGA is part of the Climate and Environment Centre SAGE – one of four global centres on the topic, funded by the German Academic Exchange Service and the Federal Foreign Office. SAGE will contribute to empowering Middle Eastern societies to create a science-based, adaptive and sustainable management of natural resources in a changing world.
    DAAD, 2021-2025

    Forschungsprojekt | 01.04.2021 - 31.03.2024

    World Order Narratives of the Global South (WONAGO)

    The decades since the late twentieth century are marked by the end of the bipolar world order and the rise of countries of the Global South. Most explanations focus on political and economic power shifts and do not pay much attention to ideas of order, especially those prevalent in the Global South. To provide a more inclusive perspective, this project researches world order narratives in Latin America, Africa, Middle East and Asia. It is funded by the Federal Ministry of Education and Research as part of its Area Studies strategy.
    BMBF, 2021-2024

    Forschungsprojekt | 01.06.2020 - 28.02.2021

    Population Growth and Security in Africa

    As recent projections estimate, population growth will remain a challenge throughout Africa, although growth rates have slowed over recent decades. Africa’s population will continue to grow strongly over the next few decades, especially in sub-regions such as the Sahel. Many observers and practitioners have started to warn that population growth may escalate distributional conflicts and could increase related challenges such as uncontrolled migration.
    FFO, 2020-2021

    Badische Zeitung | Zitat | 20.11.2022

    Kein Wintermärchen möglich

    Podcast Tonspur Wissen | Interview | 11.11.2022

    Podcast "Tonspur Wissen": Wem nützt die WM in Katar?

    Die Welt zu Gast in einem Land, in dem Frauen wenig Rechte haben und in denen Homosexualität als Sünde gilt und unter Strafe steht. Das sorgt weltweit für Empörung. Wem nützt die WM in Katar und warum hat die FIFA das Land als Austragungsort gewählt? Ursula Weidenfeld im Gespräch mit Prof. Dr. Eckart Woertz.

    Vortragende:r | 23.11.2022

    Nahrungsmittelsicherheit im Nahen Osten: Covid-19, Ukrainekrieg und Lehren vergangener Krisen

    Centrum für Nah- und Mittelost-Studien, Philipps-Universität Marburg Marburg: 23.11.2022

    Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe des Studium Generale. "Verflochten und vernetzt: Wechselwirkungen des Nahen und Mittleren Ostens mit dem Westen"

    Prof. Dr. Eckart Woertz

    Direktor des GIGA Instituts für Nahost-Studien

    Panelbeitragende:r | 08.11.2022

    Fußball-WM in Katar Macht – Mammon – Menschenrechte Teil 2

    Landeszentrale Politische Bildung Baden-Württemberg Stuttgart: 08.11.2022

    Podiumsdiskussion Universität Freiburg

    Prof. Dr. Eckart Woertz

    Direktor des GIGA Instituts für Nahost-Studien

    Berater:in | 07.11.2022

    Game Over!? Hat die EU ihre Zukunft verzockt?

    Club of Logistics e.V. Dortmund: 07.11.2022

    39. Kongress des Club of Logistics

    Prof. Dr. Eckart Woertz

    Direktor des GIGA Instituts für Nahost-Studien

    Lehre | Universität Hamburg | 2022

    Deutsche Außenpolitik im Nahen Osten seit dem 2. Weltkrieg

    Das Seminar behandelt die Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland im Nahen Osten und Nordafrika seit dem 2. Weltkrieg.

    Lehre | Universität Hamburg | 2021

    10 Jahre nach dem Arabischen Frühling

    Universität Hamburg Hamburg Deutschland

    Lecture series, www.giga-hamburg.de/en/events/conferences-and-workshops/10-years-after-the-arab-spring

    Lehre | Universität Hamburg | 2021

    Irak (1920-2003): Von der Dekolonisierung zur autoritären Baath-Herrschaft

    Universität Hamburg Hamburg Deutschland

    Benachrichtigungen

    Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

    Soziale Medien

    Folgen Sie uns