Dr. Daniel Dückers

Associate


  • Kurzer Lebenslauf

    • Seit 2005: Assoziierter Mitarbeiter des GIGA; Projektleitung „BMZ-Eskalationspotenzialanalyse“ (ESKA, ehemals „Krisenfrühwarnung für das BMZ“), zudem seit 2020: Koordination und Fachlektorat „Politökonomische Kurzanalysen“ Afrika (PÖK Afrika)

    • 2019 - 2020: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Bayreuth, Lehrstuhl Entwicklungssoziologie/ Soziologie Afrikas (Prof. Dr. Jana Hönke)

    • 2009 - 2014: DFG-Promotionsstipendiat, Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“, Goethe-Universität Frankfurt a.M., Forschungsgruppe „Normative Bedingungen der Entwicklungszusammenarbeit“

    • 2004 - 2005: DSF-Stipendiat, postgradualer Studiengang „Master of Peace and Security Studies“ (M.P.S.), Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik (IFSH), Universität Hamburg

    • 2003 - 2004: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Zentrum für internationale Friedenseinsätze (ZIF), Analyse-Einheit

    • 1995 - 2001: Diplomstudium Soziologie, Freie Universität Berlin, Studium Ethnologie und Afrikawissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

    Aktuelle Forschung

    • Konfliktanalyse

    • Zivile Krisenprävention

    • Entwicklungstheoretische Grundlagenforschung / Fortschrittsforschung

    • Messinstrumente gesamtgesellschaftlicher Entwicklungsstände

    • Das „gute Leben“ in der „guten Gesellschaft“

    • Strategien zur Förderung nachhaltiger und egalitärer Gesellschaften

    Dr. Daniel Dückers

    Associate

    daniel.dueckers@giga-hamburg.de

    Forschungsprojekt | 01.05.2019 - 30.04.2022

    Context Matters – Country-Specific Politico-Economic Analyses, Conflict and Crisis Potentials, as Well as Global and Regional Trends

    The realisation of the Sustainable Development Goals needs to be based on comprehensive knowledge of the specific contexts at various levels from the global to the local level. The three components of Context Matters provide annual information on actors and governance structures as well as on conflict potentials in the partner countries of German development cooperation. Important regional and global trends (trend analysis) for development cooperation are analysed with a comparative area perspective complementing these country analyses.
    BMZ, 2019-2022

    Benachrichtigungen

    Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

    Soziale Medien

    Folgen Sie uns