Online-Workshop

MIASA Publishing Workshop

Datum

21.10.2021 - 22.10.2021


  • Der MIASA Publishing Workshop soll die Forschung afrikanischer Wissenschaftler:innen fördern, um deren Veröffentlichung in renommierten Zeitschriften für Afrikastudien zu erleichtern. Der Workshop wird gemeinsam von der Fachzeitschrift Africa Spectrum (herausgegeben vom GIGA Institut für Afrika-Studien als Teil der GIGA Journal Family) und dem Contemporary Journal of African Studies (herausgegeben vom Institut für Afrikastudien der Universität Ghana) organisiert. Die Veranstaltung wird auch in Zusammenarbeit mit der African Studies Association of Africa durchgeführt.

    Der Workshop bringt Wissenschaftler:innen aus Botswana, Burundi, Kamerun, Äthiopien, Ghana, Mali, Nigeria, Südafrika, Uganda und Simbabwe zusammen. Die Forschenden aus zehn verschiedenen afrikanischen Ländern arbeiten an unterschiedlichen Fragen zu Politik, Gesellschaft und Wirtschaft in afrikanischen Ländern, mit besonderem Schwerpunkt auf den Herausforderungen einer nachhaltigen Regierungsführung in ihren verschiedenen Fachgebieten. Die Themen reichen von Geschlechterpolitik und dem weiblichen Aktivismus über Fragen der prä- und postkolonialen Regierungsführung und Staatsbildung bis hin zur lokalen Eigenverantwortung und zum Widerstand gegen kleine und große Entwicklungsprojekte.

    Während des Workshops werden die Teilnehmenden von einem ausführlichen Feedback zu ihren Forschungsarbeiten durch erfahrene Herausgeber:innen profitieren, Einblicke in die redaktionelle Arbeit erhalten, um den Einreichungs- und Begutachtungsprozess zu entmystifizieren, und Publikationsstrategien sowie Ungleichgewichte in der akademischen Wissensproduktion über Afrika diskutieren. Die Auflösung dieser Asymmetrien ist das übergeordnete Ziel des Maria Sibylla Merian Institute for Advanced Studies in Africa (MIASA), welches vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird.

    1 / 4

    Organisation

    Dr. Julia Grauvogel

    Senior Research Fellow / Sprecherin Forschungsteam

    Ort

    Online

    Programm und Teilnahmeliste (pdf)


    Forschungsprojekt | 01.09.2020 - 31.08.2026

    Merian Institute for Advanced Studies in Africa (MIASA)

    MIASA, based at the University of Legon, Ghana, is one of five Maria Sibylla Merian Centres for Advanced Studies, funded by the German Ministry for Education and Research. Its overall aim is to work towards a reduction of global asymmetries in knowledge production and bridging the cultural divide between anglophone and francophone Africa. MIASA's thematical focus is on sustainable governance. The GIGA contributes to the Interdisciplinary Fellow Group on ‘Sustainable Rural Transformation’ and its outreach activities.
    BMBF, 2020-2026

    Ländlicher Wandel

    Viele ländliche Gebiete im globalen Süden stehen vor enormen Herausforderungen, darunter anhaltende Armut, demographischer Druck, Klimawandel und eine erodierende Ressourcenbasis. Die Konkurrenz um Land und Ressourcen wirkt sich auf vielfältige Weise auf das Leben der ländlichen Bevölkerung aus.

    Beitrag | 2021

    Ländlicher Wandel in Subsahara-Afrika: Ein Forschungscomic von Mitgliedern des Merian Instituts für fortgeschrittene Studien in Afrika

    In diesem Comic werden ländliche Transformationen in Afrika thematisiert. Zwischen Februar und Mai 2020 arbeiteten Forscher aus verschiedenen Ländern virtuell und am Maria Sibylla Merian Institute for Advanced Studies in Africa zusammen. Dieser Comic gibt Ihnen einen Einblick.

    Benachrichtigungen

    Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

    Soziale Medien

    Folgen Sie uns