GIGA Focus Asien

Zehn Jahre Sonderverwaltungsregion Macau: Chinas Glücksspielparadies

GIGA Focus | Asien | Nummer 02 | | ISSN 1862-359X

Am 20. Dezember 2009 feierte Macau den 10. Jahrestag der Gründung der Sonderverwaltungsregion (SVR). In Anwesenheit des Staatspräsidenten der Volksrepublik (VR) China, Hu Jintao, wurden der neue Regierungschef Fernando Chui Sai On (Cui Shi’an) und die neue Regierung vereidigt.

Analyse
Die SVR Macau hat dank seines Status als einzige Region in "Greater China", in der das Glücksspiel erlaubt ist, einen beispiellosen wirtschaftlichen Aufschwung erfahren. Die einseitige Ausrichtung auf den Glücksspieltourismus birgt aber in Zeiten globaler oder regionaler Krisen große Risiken. Wachsende Einkommensdisparitäten, mangelnde Transparenz in Regierung und Verwaltung, Korruption, wachsender Import auswärtiger Arbeiter, mangelhafte Verkehrsinfrastruktur und Umweltverschmutzung haben zu Unmut unter der Bevölkerung geführt. Die neue Regierung muss endlich die auch von Beijing angemahnte Diversifizierung der Wirtschaft angehen und politische, wirtschaftliche und administrative Reformen durchsetzen.

  • Die neu ernannte Regierung ist im Wesentlichen die alte. Auch der neue Regierungschef Fernando Chui entstammt wie sein Vorgänger Edmund Ho einer der reichsten Familien Macaus.

  • Es gibt keine allgemeinen Wahlen. Der Regierungschef wird von einem 300-köpfigen Wahlkomitee gewählt, und von den 29 Mitgliedern der Legislativversammlung werden nur zwölf direkt gewählt.

  • Macau hat dank des Glücksspieltourismus eine Art Wirtschaftswunder erlebt. Beijing verfolgt nun das Ziel, Macau stärker in den südchinesischen Wirtschaftsraum mit der Provinz Guangdong und der SVR Hongkong einzubinden.

GIGA-Forschung zum Thema

GIGA Focus Tabs

Vorgeschlagene Zitierweise

Liu, Jen-Kai (2010), Zehn Jahre Sonderverwaltungsregion Macau: Chinas Glücksspielparadies, GIGA Focus Asien, 02, urn:nbn:de:0168-ssoar-275690

Impressum

Creative Commons

Open Access

Der GIGA Focus ist eine Open-Access-Publikation. Sie kann kostenfrei im Internet gelesen und heruntergeladen werden unter www.giga-hamburg.de/giga-focus und darf gemäß den Bedingungen der Creative-Commons-Lizenz Attribution-No Derivative Works 3.0 frei vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden. Dies umfasst insbesondere: korrekte Angabe der Erstveröffentlichung als GIGA Focus, keine Bearbeitung oder Kürzung.

Das GIGA German Institute of Global and Area Studies – Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien in Hamburg gibt Focus-Reihen zu Afrika, Asien, Lateinamerika, Nahost und zu globalen Fragen heraus. Der GIGA Focus wird vom GIGA redaktionell gestaltet. Die vertretenen Auffassungen stellen die der Autoren und nicht unbedingt die des Instituts dar. Die Autoren sind für den Inhalt ihrer Beiträge verantwortlich. Irrtümer und Auslassungen bleiben vorbehalten. Das GIGA und die Autoren haften nicht für Richtigkeit und Vollständigkeit oder für Konsequenzen, die sich aus der Nutzung der bereitgestellten Informationen ergeben. Auf die Nennung der weiblichen Form von Personen und Funktionen wird ausschließlich aus Gründen der Lesefreundlichkeit verzichtet.

Gesamtredaktion GIGA Focus: Prof. Dr. Sabine Kurtenbach
Redaktion GIGA Focus Asien: Prof. Dr. Heike Holbig

Aktuelle Publikationen der AutorInnen

Jen-Kai Liu

Bo Xilai, Xu Kuangdi, Yang Yuanyuan, Zhang Qingwei, Zhu Yanfeng

in: Wenxian Zhang / Ilan Alon (eds.), Biographical Dictionary of New Chinese Entrepreneurs and Business Leaders, Northampton: Edward Elgar Publishing, 2009