Publikation

Schwellenland Brasilien als Global Power

Brasiliens Einfluss im internationalen System wächst. Welche Machtstrategien dahinter stehen, analysiert Markus Fraundorfer in seinem Buch Brazil’s Emerging Role in Global Governance.

Insbesondere in den Bereichen Gesundheit, Ernährungssicherheit und Bioenergie wächst Brasiliens weltweiter Einfluss. In seinem aktuell im Palgrave-Verlag erschienen Buch Brazil’s Emerging Role in Global Governance untersucht Markus Fraundorfer diese Entwicklung der vergangenen zehn Jahre und beleuchtet die Machtstrategien eines Schwellenlandes im globalen Südamerika.

Er konzentriert sich dabei auf die Aktivitäten des Landes im Kampf gegen HIV, Hunger und Armut sowie in der globalen Politik zur Bioenergie. Er untersucht Brasiliens Wechselwirkungen mit anderen staatlichen und nicht-staatlichen Akteuren, analysiert die Außenpolitik und den zunehmenden Einfluss im internationalen System.

Markus Fraundorfer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Internationale Beziehungen an der University of São Paulo und ehemaliger Doktorant am German Institute for Global and Area Studies (GIGA). Vor allem befasst sich Fraundorfer mit den Mechanismen von Global Governance. Sein Buch Brazil’s Emerging Role in Global Governance basiert auf seiner Doktorarbeit, die er am GIGA geschrieben hat.

GIGA Focus Lateinamerika | 4/2013

Protestbewegungen als Motor für Brasiliens Demokratie

Markus Fraundorfer

Benachrichtigungen

Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

Soziale Medien

Folgen Sie uns