Kurz notiert

GIGA gratuliert Nachwuchswissenschaftlern

Das GIGA ehrte diese Woche 13 NachwuchswissenschaftlerInnen, die das Doktorandenprogramm erfolgreich abgeschlossen haben.

Das GIGA ehrte diese Woche 13 NachwuchswissenschaftlerInnen, die das Doktorandenprogramm erfolgreich abgeschlossen haben. Entsprechend der Forschungsvielfalt des Instituts reichten die Dissertationsthemen von Korruption über Friedensverhandlungen bis hin zu sozialen Bewegungen gegen Großbauprojekte.

"Herzlichen Glückwunsch zu dieser herausragenden Leistung", sagte GIGA-Präsidentin Prof. Amrita Narlikar in ihrer Rede. "Nutzen Sie Ihre Forschung, um die Welt zu gestalten", ermutigte sie die AbsolventInnen. "Wissen ist dafür ein wirkungsvolles Mittel. Nutzen Sie es, um Gutes zu bewirken.“

Das GIGA-Doktorandenprogramm bietet eine Plattform für internationale und deutsche NachwuchswissenschaftlerInnen, um ihre Forschung und ihre wissenschaftliche Karriere voranzutreiben, vor allem im Bereich der Comparative Area Studies. Hier gibt es weitere Informationen über unser Programm.

Als Teil der Feierlichkeiten verabschiedete sich das GIGA von zwei langjährigen KollegInnen des Instituts für Asien-Studien, Dr. Margot Schüller und Dr. Günter Schucher. Institutsleiter Prof. Patrick Köllner bedankte sich für ihren Beitrag in der asienbezogenen Forschung und lobte ihr außerordentliches Engagement und ihre Loyalität gegenüber dem GIGA.

Benachrichtigungen

Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

Soziale Medien

Folgen Sie uns