Kooperationen | GIGA Institut für Nahost-Studien

DAVO: Deutsche Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient für gegenwartsbezogene Forschung und Dokumentation

  • Die DAVO ist die führende Vereinigung von NahostwissenschaftlerInnen in Deutschland.
  • Ihren wissenschaftlichen Charakter dokumentiert sie durch ihr Eintreten für eine gegenwartsbezogene und interdisziplinäre Nahostwissenschaft.
  • Die DAVO veranstaltet im Jahresrhythmus einen internationalen Fachkongress. Das IMES beteiligt sich daran in der Regel mit der Organisation eigener Panels.
  • Das IMES beteiligt sich an der Herausgabe der Informationsschrift der DAVO.

EuroMeSCo: Euro-Mediterranean Study Commission

  • Die Mitglieder des EuroMeSCo-Netzwerkes stammen aus den 33 Mitgliedern der Mitgliedsstaaten der Euro-Mediterranen Partnerschaft (EMP) und vereinigen die wichtigsten Forschungseinrichtungen, die zu den Beziehungen zwischen Europa und Nordafrika/Nahost arbeiten. Derzeit sind in EuroMeSCo mehr als 99 Forschungseinrichtungen zusammengeschlossen. Das IMES ist Mitglied mit Beobachterstatus.
  • Die Forschungsaktivitäten der EuroMeSCo sind auf außen- und sicherheitspolitische Aspekte ausgerichtet und zielen darauf ab, Hilfestellung zur Erreichung der EMP-Ziele zu leisten.
  • Die EuroMeSCo hat eine jährliche Forschungsagenda. Das IMES beteiligt sich daran themenabhängig.

Kooperationsabkommen

Durch die Unterzeichnung von Kooperationsabkommen konnte das IMES seine Zusammenarbeit mit führenden Forschungsinstitutionen ausbauen und den Grundstein für formale Kooperationen in den Bereichen Forschung und Wissenstransfer legen.

Kooperationsabkommen wurden mit folgenden Institutionen geschlossen:

  • Al-Ahram Center for Political and Strategic Studies, Kairo (ACPSS)
  • Al-Sharq Center for Regional and Strategic Studies, Kairo (SCRSS)
  • Lebanese American University, Beirut, Libanon (LAU)
  • L’Observatoire Tunisien de la Transition Démocratique, Tunis (OTTD)
  • L’Institut Royal des Etudes Strategiques, Rabat (IRES)

Kooperationspartner

Darüber hinaus arbeitet das IMES in seinen Forschungsprojekten eng mit europäischen sowie nordafrikanischen und nahöstlichen Partnern zusammen. Hierzu gehören neben den institutionellen Vertragspartnern:

  • Institut de recherches et d'études sur le Monde arabe et musulman (IREMAM), Aix-en-Provence
  • L’Institut d’études de l’Islam et des sociétés du monde musulman (IISMM), Paris
  • Institute for Middle Eastern and Islamic Studies (IMEIS), University of Durham, Durham UK
  • Institute of Arab and Islamic Studies (IAIS), University of Exeter, Exeter
  • Emirates Center for Strategic Studies and Research (ECSSR), Abu Dhabi
  • Orient-Institut der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft (DMG), Beirut
  • Centre for Contemporary Middle East Studies, University of Southern Denmark, Odense
  • Middle East Technical University, Ankara
  • Universität Bir Zeit, Palästina

Am IMES arbeiten außerdem regelmäßig GastwissenschaftlerInnen.