GIGA Talk

Demokratie in Afrika: Stagnation in der Grauzone

Datum

25.01.2018

Beginn

18:00 Uhr (MEZ)


  • Drei afrikanische Langzeit-Präsidenten mussten im Jahr 2017 ihr Amt abgeben: In Gambia war Yahya Jammeh gezwungen, seine Wahlniederlage zu akzeptieren, José Eduardo dos Santos aus Angola trat nicht für eine weitere Amtszeit an, und Robert Mugabe aus Simbabwe wurde aus dem Amt gedrängt. Obwohl offene Militärputsche auf dem Kontinent weithin verurteilt und Machtwechsel am häufigsten durch Wahlen entschieden werden, sind formale Regeln wie präsidentielle Amtszeitbeschränkungen vielfach umstritten und die Zivilgesellschaft steht vielerorts unter Druck.

    In diesem GIGA Gespräch werden die WissenschaftlerInnen auf die aktuellen politischen Entwicklungen in Subsahara-Afrika und dabei insbesondere auf die demokratische Entwicklung Nigerias eingehen – eines der mächtigsten Länder des Kontinents und ein typisches Beispiel für eine politische Ordnung, die in der Grauzone zwischen Diktatur und Demokratie festgefahren ist. Die Diskussion wird unter anderem Strategien für die Unterstützung demokratischer Entwicklungen in Zeiten schwindender Spielräume und zunehmend in Frage stehender formaler Institutionen aufzeigen.

    Es diskutieren: Charlotte Heyl, Research Fellow am GIGA Institut für Afrika-Studien. Ihre Forschungsarbeit konzentriert sich auf Demokratisierung, Verfassungsgerichte, Wahlen und Amtszeitbeschränkungen in Subsahara-Afrika.

    Dr. Nkwachukwu Orji, Research Fellow am Institute for Development Studies, University of Nigeria. Er hat zahlreiche Veröffentlichungen über Wahlen und bürgerlichen Aktivismus in Nigeria veröffentlicht und war kürzlich als Wahlbeauftragter bei den Gouverneurswahlen für den Bundesstaat Anambra in Nigeria tätig.

    Kommentar: Georg Schmidt, Regionalbeauftragter für Subsahara-Afrika und Sahel des Auswärtigen Amtes

    Moderation: Dr. Christian von Soest, Lead Research Fellow und Leiter des GIGA Forschungsschwerpunktes Frieden und Sicherheit.

    Bitte richten Sie Ihre Anmeldung bis zum 24. Januar 2018 an: berlin-registration@giga-hamburg.de.

    Für die Veranstaltung gilt die Chatham-House-Regel. Leider kann kein barrierefreier Zugang gewährleistet werden.

    Adresse

    GIGA Berlin

    Sprache

    Englisch

    Benachrichtigungen

    Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

    Soziale Medien

    Folgen Sie uns