Wonach suchen Sie?
GIGA Talk

Die politische Zukunft der Türkei: nationale und regionale Dynamiken

Datum

21.02.2019

Beginn

18:00 Uhr (MEZ)

    Das Jahr 2019 verspricht ein richtungweisendes Jahr für die Türkei zu werden: Innenpolitisch ist das Regime von Präsident Recep Tayyip Erdoğan mit einer heraufziehenden Wirtschaftskrise und einer starken sozialen Polarisierung konfrontiert. Die Kommunalwahlen Ende März werden ein wichtiger Lackmustest für Erdoğans Macht. Unterdessen bleibt unsicher, welche Rolle die Opposition in naher Zukunft spielen kann. Das neue Präsidialsystem lässt nur noch wenig Raum für die Einflussnahme durch politische Institutionen. Die eingespielten Mechanismen der Repression haben die Zivilgesellschaft und ihren Aktivismus gelähmt. Im Nachbarland Syrien ist die Türkei nicht nur als militärischer und wirtschaftlicher Akteur präsent, sondern ist mit Russland und Iran einer der entscheidenden diplomatischen Akteure, die die Zukunft des Landes aushandeln. Im größeren regionalen Kontext des Nahen Ostens versucht die Türkei ihren verlorenen Status als Regionalmacht wiederzuerlangen. Das GIGA Gespräch wird diese innenpolitischen und regionalen Dynamiken beleuchten, um den Blick in die politische Zukunft der Türkei zu schärfen.

    ReferentInnen: Dr. André Bank ist kommissarischer Direktor des GIGA Instituts für Nahost-Studien. Dr. Hakkı Taş ist Research Fellow am GIGA Institut für Nahost-Studien. Dr. T. Deniz Erkmen ist IPC-Stiftung Mercator Fellow bei der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP).

    Moderation: Dr. Maria Josua ist Research Fellow am GIGA Institut für Nahost-Studien.

    Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme bis zum 18. Februar 2019 per E-Mail an: berlin-registration@giga-hamburg.de.

    Für die Veranstaltung gilt die Chatham-House-Regel. Leider kann kein barrierefreier Zugang gewährleistet werden.