Wonach suchen Sie?
GIGA Focus Lateinamerika

Lateinamerikas Wirtschaft wächst 2006 langsamer

Nummer: 1 | 2006 | ISSN: 1862-3573

Das Jahr 2005 verlief für die meisten Volkswirtschaften in Lateinamerika und der Karibik durchaus zufriedenstellend. 2006 wird sich das gesamtwirtschaftliche Wachstum in der Region voraussichtlich verlangsamen, bleibt aber mit einer Zuwachsrate von bis zu 4,1% relativ robust. Allerdings sind die Aussichten nicht sonderlich günstig, dass Lateinamerika mittelfristig der Anschluss an die bemerkenswerte Wachstumsdynamik anderer Entwicklungsländer-Regionen gelingen könnte.

Analyse: Das gesamtwirtschaftliche Wachstum schwächte sich in Lateinamerika gegenüber dem Boomjahr 2004 ab, lag aber mit mehr als 4% erneut deutlich über den durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten von 2,7% in der Zehnjahresperiode 1996-2005.

  • Hauptstütze der Konjunktur waren 2005 die Exporte.

  • Ernst zu nehmende weltwirtschaftliche Risiken können die konjunkturelle Entwicklung 2006 in Lateinamerika gefährden.

  • Mittelfristig sind die gesamtwirtschaftlichen Wachstumsperspektiven für Lateinamerika eher verhalten.

  • Auch wenn das moderate Wirtschaftswachstum anhält, wird die Zahl der Armen in Lateinamerika bis zum Jahr 2015 nicht halbiert werden.



Impressum

Der GIGA Focus ist eine Open-Access-Publikation. Sie kann kostenfrei im Internet gelesen und heruntergeladen werden unter www.giga-hamburg.de/giga-focus und darf gemäß den Bedingungen der Creative-Commons-Lizenz Attribution-No Derivative Works 3.0 frei vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden. Dies umfasst insbesondere: korrekte Angabe der Erstveröffentlichung als GIGA Focus, keine Bearbeitung oder Kürzung.

Das German Institute for Global and Area Studies (GIGA) – Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien in Hamburg gibt Focus-Reihen zu Afrika, Asien, Lateinamerika, Nahost und zu globalen Fragen heraus. Der GIGA Focus wird vom GIGA redaktionell gestaltet. Die vertretenen Auffassungen stellen die der Autorinnen und Autoren und nicht unbedingt die des Instituts dar. Die Verfassenden sind für den Inhalt ihrer Beiträge verantwortlich. Irrtümer und Auslassungen bleiben vorbehalten. Das GIGA und die Autorinnen und Autoren haften nicht für Richtigkeit und Vollständigkeit oder für Konsequenzen, die sich aus der Nutzung der bereitgestellten Informationen ergeben.

GIGA Focus

In den GIGA-Focus-Reihen veröffentlicht das GIGA Forschungsergebnisse und prägnante Analysen zu aktuellen Entwicklungen. Vier Reihen informieren jeweils über Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Afrika, Asien, Lateinamerika und Nahost. In einer regionenübergreifenden Reihe werden globale Trends aufgegriffen.

Bild von einem blauen Schloss

Open Access

Open Access steht für den freien Zugang zu Forschungsergebnissen über das Internet – ohne finanzielle, technische oder gesetzliche Barrieren. Dies ermöglicht eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am wissenschaftlichen Fortschritt.

GIGA Online-Katalog

Nutzer:innen können online in den Beständen des IZ recherchieren. Diese umfassen auch die Datenbasis World Affairs Online (WAO) und somit mehr als 1 Mio. Titel zu Internationalen Beziehungen und Länderkunde, davon mehr als 100.000 mit Zugriff auf Online-Volltexte. Die WAO ist eine der größten sozialwissenschaftlichen Literaturdatenbasen in Europa. Der Katalog steht den Nutzer:innen in Deutsch und Englisch zur Verfügung.