GIGA Focus Global ,

Die Außenhandelskooperation der USA mit Asien

GIGA Focus | Global | Nummer 11 | | ISSN 1862-3581

Die US-Außenhandelspolitik und ihre Bedeutung für den Arbeitsmarkt ist eines der bestimmenden Themen der amerikanischen Wirtschaftspolitik. Insbesondere die Handelsbeziehungen zu China sind dabei äußerst umstritten.

Analyse
Die US-Regierung unter Präsident Barack Obama hat seit November 2011 mit ihrer "Wendung nach Asien" verkündet, das militärische, außenpolitische und wirtschaftliche Engagement der USA im asiatisch-pazifischen Raum zu intensivieren. Eine zentrale Stellung kommt dabei einem geplanten Freihandelsabkommen, der sogenannten Transpazifischen Partnerschaft (TPP) zu, welche bei erfolgreichem Abschluss das bisher umfassendste und weitreichendste Handelsabkommen im asiatisch-pazifischen Raum darstellen würde.

  • Zurzeit nehmen weder China noch Japan – die dritt- und viertgrößten Handelspartner der USA (nach Kanada und Mexiko) – an den Verhandlungen zur TPP teil. Der ursprünglich geplante Abschluss der Verhandlungen wurde inzwischen von November 2012 in das Jahr 2013 verschoben.

  • Sowohl in Japan als auch in den USA sind innenpolitische Gründe das Haupthindernis für eine Teilnahme Japans an den TPP-Verhandlungen.

  • Die Handelsbeziehungen zu China bergen gegenwärtig reichlich Konfliktpotential: Hierzu zählen unter anderem die Festsetzung von US-Zöllen auf chinesische Solarimporte, Anti-Dumping-Klagen betreffend den Automobilsektor sowie Untersuchungen zu möglichen Sicherheitsrisiken chinesischer Investitionen in den USA.

GIGA-Forschung zum Thema

GIGA Focus Tabs

Vorgeschlagene Zitierweise

Nymalm, Nicola, und Elmira Schaltuganow (2012), Die Außenhandelskooperation der USA mit Asien, GIGA Focus Global, 11, urn:nbn:de:0168-ssoar-459308

Impressum

Creative Commons

Open Access

Der GIGA Focus ist eine Open-Access-Publikation. Sie kann kostenfrei im Internet gelesen und heruntergeladen werden unter www.giga-hamburg.de/giga-focus und darf gemäß den Bedingungen der Creative-Commons-Lizenz Attribution-No Derivative Works 3.0 frei vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden. Dies umfasst insbesondere: korrekte Angabe der Erstveröffentlichung als GIGA Focus, keine Bearbeitung oder Kürzung.

Das GIGA German Institute of Global and Area Studies – Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien in Hamburg gibt Focus-Reihen zu Afrika, Asien, Lateinamerika, Nahost und zu globalen Fragen heraus. Der GIGA Focus wird vom GIGA redaktionell gestaltet. Die vertretenen Auffassungen stellen die der Autoren und nicht unbedingt die des Instituts dar. Die Autoren sind für den Inhalt ihrer Beiträge verantwortlich. Irrtümer und Auslassungen bleiben vorbehalten. Das GIGA und die Autoren haften nicht für Richtigkeit und Vollständigkeit oder für Konsequenzen, die sich aus der Nutzung der bereitgestellten Informationen ergeben. Auf die Nennung der weiblichen Form von Personen und Funktionen wird ausschließlich aus Gründen der Lesefreundlichkeit verzichtet.

Gesamtredaktion GIGA Focus: Prof. Dr. Sabine Kurtenbach
Redaktion GIGA Focus Global: Prof. Dr. Sabine Kurtenbach

Aktuelle Publikationen der AutorInnen

Nicola Nymalm / Johannes Plagemann

Comparative Exceptionalism: Universality and Particularity in Foreign Policy Discourses

International Studies Review, 21, 2019, 1, 12–37

Nicola Nymalm / Nadine Godehardt

The Impact of Post-2014 Afghanistan on Asian Regional Security, Introduction to Special Issue

Asian Perspective, 38, 2014, 4, (Guest editors of this Special Issue: Nadine Godehardt and Nicola Nymalm)

Nicola Nymalm

Konferenzbericht: Regional Order and Regionalism in Asia, Peking, 16.–17. März 2013

ASIEN: The German Journal on Contemporary Asia, 128, 2013, 99-101