Wonach suchen Sie?
Journal | 10.02.2021

Aktueller Call for Papers “COVID-19 Pandemic in Latin America” für das Journal of Politics in Latin America

Das Journal of Politics in Latin America veröffentlicht einen Call for Papers für die kommende Sonderausgabe “The Politics of the COVID-19 Pandemic in Latin America”.


Die kommende Sonderausgabe “The Politics of the COVID-19 Pandemic in Latin America” des Journal of Politics in Latin America (JPLA) wird Beiträge zu neuer empirischer Forschung über die Politik und die Handlungsweisen in der COVID-19-Pandemie in der lateinamerikanischen Region umfassen. Das Sonderheft soll als letzte JPLA-Ausgabe im Jahr 2021 veröffentlicht werden. Mehr Informationen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie folgende Fristen:

  • 15. März 2021: Einreichung eines ein- bis zweiseitigen Abstracts, das den Zweck des Artikels, die Daten und die Methodik beschreibt.

  • 25. März 2021: Auf Grundlage des Abstracts werden die Autor:innen zur Einreichung des vollständigen Manuskripts aufgefordert.

  • 30. Mai 2021: Einreichung des vollständigen Manuskripts, das zur Begutachtung weitergegeben wird.


Kontakt

Dr. Rossana Castiglioni, JPLA Editor Dr. Mariana Llanos, JPLA Editor Prof. Dr. Merike Blofield, Special Issue Editor


GIGA Journal Family

Die vier Zeitschriften des GIGA werden von SAGE Publishing unter Fortführung des "Platinstandards" des Open-Access-Modells veröffentlicht. Alle Beiträge erscheinen auf Englisch und durchlaufen ein mehrstufiges, anonymisiertes Begutachtungsverfahren. Zudem sichern international besetzte wissenschaftliche Beiräte die Qualität der Zeitschriften.

Bild von einem blauen Schloss

Open Access

Open Access steht für den freien Zugang zu Forschungsergebnissen über das Internet – ohne finanzielle, technische oder gesetzliche Barrieren. Dies ermöglicht eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am wissenschaftlichen Fortschritt.