Pressemitteilung

GIGA gewinnt Wettbewerb für Alumni-Strategien

Das in Hamburg ansässige Leibniz-Institut erhält eine Förderung der Alexander von Humboldt-Stiftung, um seine Forscher-Alumni-Strategie weiterzuentwickeln.

Hamburg, 17. Oktober 2016. Das German Institute for Global and Area Studies (GIGA) gehört zu den Preisträgern eines Wettbewerbs der Alexander von Humboldt-Stiftung. Das in Hamburg ansässige Leibniz-Institut erhält 100.000 Euro, um seine Forscher-Alumni-Strategie weiterzuentwickeln. Das GIGA ist eine von zehn außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Hochschulen in Deutschland, die von der Förderung profitieren.

Seit 2015 verfolgt das GIGA unter der Leitung seiner Präsidentin Professor Amrita Narlikar eine umfassende Strategie der Internationalisierung, die von der Vision eines ‚truly global approach to scholarship‘ geleitet ist. Mit Hilfe der Förderung will das Institut Strukturen für eine dauerhafte Vernetzung mit seinen GastwissenschaftlerInnen auf- und ausbauen, denen eine wichtige Rolle in der Weiterentwicklung seiner globalen Agenda zukommt.

Die WissenschaftlerInnen des GIGA forschen gemeinsam mit exzellenten GastwissenschaftlerInnen aus Afrika, Asien, Lateinamerika, Nahost, Europa und Nordamerika zu drängenden politischen, wirtschaftlichen und sozialen Fragen. Mit seiner Forscher-Alumni-Strategie zielt das GIGA darauf ab, die hierbei entstehenden Beziehungen nach Beendigung des Gastaufenthalts systematisch zu pflegen und für beide Seiten nutzbar zu machen. Geplant sind neben der Entwicklung einer Kommunikations-Infrastruktur eine Workshop-Reihe und ein Fonds zur Unterstützung gemeinsamer Vorhaben.

Der Wettbewerb „Forscher-Alumni-Strategien“ ist Teil des Projekts „Internationales Forschungsmarketing“, das die Alexander von Humboldt-Stiftung, der Deutsche Akademische Austauschdienst, die Deutsche Forschungsgemeinschaft und die Fraunhofer-Gesellschaft gemeinschaftlich durchführen. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Es ist Teil der Initiative „Research in Germany“.

Weitere Informationen
GastwissenschaftlerInnen am GIGA
Presseinformation der Alexander von Humboldt-Stiftung

Pressekontakte

Andere News

In brief |

With its devastating consequences, the global COVID-19 pandemic has initially tamed international conflict. However, these encouraging responses will most likely be short-lived. GIGA expert Dr. Christian von Soest on the impact of the coronavirus on political violence in the Global South.

Journal |

Diese Ausgabe des Africa Spectrum legt ihren Schwerpunkt auf die Afrikanische Charta für Demokratie, Wahlen und Regierungsführung. Sie enthält Analysen zu Themen wie Corona und Migration in Südafrika, den Erfahrungen ghanaischen Soldaten in Peacekeeping-Einsätzen und Ugandas “Ghetto-Präsidenten” als Herausforderer bei den kommenden Präsidentschaftswahlen.

In brief |

After having experienced one of the strictest lockdowns worldwide in the face of the COVID-19 pandemic, the five million residents of New Zealand are on their way to a return to normal life. GIGA expert Prof. Dr. Patrick Köllner on New Zealand and Australia and their collaboration with the Pacific island countries.