Pressemitteilung

GIGA gewinnt Wettbewerb für Alumni-Strategien

Das in Hamburg ansässige Leibniz-Institut erhält eine Förderung der Alexander von Humboldt-Stiftung, um seine Forscher-Alumni-Strategie weiterzuentwickeln.

Hamburg, 17. Oktober 2016. Das German Institute for Global and Area Studies (GIGA) gehört zu den Preisträgern eines Wettbewerbs der Alexander von Humboldt-Stiftung. Das in Hamburg ansässige Leibniz-Institut erhält 100.000 Euro, um seine Forscher-Alumni-Strategie weiterzuentwickeln. Das GIGA ist eine von zehn außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Hochschulen in Deutschland, die von der Förderung profitieren.

Seit 2015 verfolgt das GIGA unter der Leitung seiner Präsidentin Professor Amrita Narlikar eine umfassende Strategie der Internationalisierung, die von der Vision eines ‚truly global approach to scholarship‘ geleitet ist. Mit Hilfe der Förderung will das Institut Strukturen für eine dauerhafte Vernetzung mit seinen GastwissenschaftlerInnen auf- und ausbauen, denen eine wichtige Rolle in der Weiterentwicklung seiner globalen Agenda zukommt.

Die WissenschaftlerInnen des GIGA forschen gemeinsam mit exzellenten GastwissenschaftlerInnen aus Afrika, Asien, Lateinamerika, Nahost, Europa und Nordamerika zu drängenden politischen, wirtschaftlichen und sozialen Fragen. Mit seiner Forscher-Alumni-Strategie zielt das GIGA darauf ab, die hierbei entstehenden Beziehungen nach Beendigung des Gastaufenthalts systematisch zu pflegen und für beide Seiten nutzbar zu machen. Geplant sind neben der Entwicklung einer Kommunikations-Infrastruktur eine Workshop-Reihe und ein Fonds zur Unterstützung gemeinsamer Vorhaben.

Der Wettbewerb „Forscher-Alumni-Strategien“ ist Teil des Projekts „Internationales Forschungsmarketing“, das die Alexander von Humboldt-Stiftung, der Deutsche Akademische Austauschdienst, die Deutsche Forschungsgemeinschaft und die Fraunhofer-Gesellschaft gemeinschaftlich durchführen. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Es ist Teil der Initiative „Research in Germany“.

Weitere Informationen
GastwissenschaftlerInnen am GIGA
Presseinformation der Alexander von Humboldt-Stiftung

Pressekontakte

Andere News

Person |

Am 27. Oktober 2020 ist Prof. Stephan Klasen, PhD (Universität Göttingen / Courant Forschungszentrum) nach langer und schwerer Krankheit in Göttingen verstorben.

Cooperation |

PINPoints is the biannual online publication of PIN. Each issue contains an overview of past and future events, reports of PIN related activities and, most importantly, articles with the latest developments and insights in international negotiation research.

Person |

Dr. Daniel Flemes starb Mitte Oktober 2020 nach längerer Krankheit. Wir trauern um einen engagierten Freund und erfolgreichen Kollegen.