Wonach suchen Sie?

Studentische:r Mitarbeiter:in GIGA Informationszentrum

Das GIGA sucht eine studentische Mitarbeiterin/einen studentischen Mitarbeiter im GIGA Informationszentrum zum 1.3.2021. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2021. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 14-16 Stunden (nach Absprache). Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Stundensatz für studentische Hilfskräfte und beträgt derzeit € 10,77 pro Stunde.

Aufgaben:

  • Qualitätssicherung der Meldungen der GIGA Wissenschaftler:innen über ihre Veröffentlichungen im Forschungsinformationssystem Pure

  • Formalerschließung von Literatur im PICA-Format in der Verbunddatenbank K10plus mit der WinIBW

  • Mitarbeit bei anderen bibliothekarischen und dokumentarischen Tätigkeiten

  • Mitarbeit in der Zeitschriftenabteilung und Sekretariat (Dokumentlieferung/Fernleihe)

Anforderungsprofil:

  • Idealerweise Erfahrung in der Katalogisierung mit einem Bibliothekssystem

  • Affinität und Zugang zu politikwissenschaftlichen Themen wünschenswert

  • Sicherer Umgang mit MS Office/Excel und Internet

  • Fähigkeit selbständig und zuverlässig übertragene Aufgaben zu bearbeiten

  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache

  • Sicheres Auftreten in der schriftlichen Kommunikation mit den Wissenschaftler:innen

  • Teamfähigkeit, Sorgfalt, Flexibilität und Freundlichkeit

Interesse? Bitte richten Sie Ihre Kurzbewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, ggf. relevante Referenzen und Zeugnisse) an:

Pia Kleis und Susann Westphal German Institute for Global and Area Studies (GIGA) Neuer Jungfernstieg 21 20354 Hamburg

E-Mail: pia.kleis@giga-hamburg.de und susann.westphal@giga-hamburg.de (Bewerbungen per E-Mail ausdrücklich erwünscht)


Diversität und Chancengleichheit

Diversität und Chancengleichheit sind zentraler Bestandteil des Selbstverständnisses des GIGA als eine unabhängige, international ausgerichtete Einrichtung mit einem globalen Forschungsansatz. Mit einem klaren Bekenntnis zu Diversität, das als Querschnittsthema angesehen wird, verfolgen wir das Ziel, Vielfalt am Institut zu fördern, zu wertschätzen und die sich daraus ergebenden Potenziale zu nutzen.