GIGA Focus Middle East ,

Präsidentschaftswahlen in Ägypten: Chancen und Herausforderungen für Mohammed Mursi

GIGA Focus | Middle East | Number 06 | | ISSN 1862-3611

Am 24. Juni 2012 erklärte Faruk Sultan, der Vorsitzende der ägyptischen Wahlkommission, den Kandidaten der Muslimbruderschaft, Mohammed Mursi, zum Sieger der ersten Präsidentschaftswahl des Landes seit dem Sturz Hosni Mubaraks.

Analyse
Mohammed Mursi hatte die Stichwahl mit rund 52 Prozent der Stimmen gewonnen. Ahmed Shafik – der als letzter Premierminister unter Mubarak und ehemaliger Luftwaffengeneral als Kandidat der "alten Kräfte" galt –, erlangte 48 Prozent der Stimmen. Die Muslimbruderschaft stellt somit Ägyptens neuen Präsidenten und bekleidet erstmals in der 84-jährigen Geschichte der Organisation das höchste politische Amt des Landes. Daraus jedoch unmittelbare und drastische Veränderungen der politischen, sozialen und wirtschaftlichen Struktur Ägyptens zu folgern, scheint voreilig.

  • Mursis Wahlsieg ist nicht ausschließlich als ein islamistischer Sieg zu werten. Er ist darüber hinaus als ein klares "Ja" zur Fortsetzung der "Revolution des 25. Januar" und als Ablehnung einer Rückkehr zum alten System zu verstehen.

  • Der Handlungsspielraum des neuen Präsidenten ist begrenzt. Seine Kompetenzen hat der Militärrat in der Verfassungserklärung vom 17. Juni 2012 deutlich eingeschränkt. In den kommenden Monaten wird Mursi jedoch versuchen, seine Kompetenzbeschneidung zu korrigieren. Zentraler Schauplatz des Ringens wird vor allem die Ausarbeitung der neuen Verfassung sein.

  • Als größte Herausforderung für Mursi gilt derzeit die Herstellung eines Interessenausgleichs zwischen den drei politischen Lagern, die sich infolge der Präsidentschaftswahl formiert haben: a) das Lager der alten Kräfte, b) das Lager der Islamisten und c) das liberal orientierte Segment der Revolutionsbewegung der Jugend.

  • Obwohl die Tatsache, dass die Stichwahl zwischen jeweils einem Kandidaten der Muslimbruderschaft und des alten Systems stattfand, die Kräftekonstellation der Mubarak-Ära widerspiegelt, deutet das unerwartet starke Abschneiden des linken Kandidaten Hamdeen Sabbahis auf Folgendes: Ein wachsender Teil der ägyptischen Bevölkerung scheint zunehmend auf der Suche nach einer nichtislamistischen Alternative zum alten Mubarak-Regime.

Related Research at the GIGA

GIGA Focus Tabs

Suggested Citation Style

Iskander, Elizabeth, und Annette Ranko (2012), Präsidentschaftswahlen in Ägypten: Chancen und Herausforderungen für Mohammed Mursi, GIGA Focus Middle East, 06, urn:nbn:de:0168-ssoar-316809

Imprint

Creative Commons

Open Access

The GIGA Focus is an Open Access publication and can be read on the Internet and downloaded free of charge at www.giga-hamburg.de/en/giga-focus. According to the conditions of the Creative-Commons license Attribution-No Derivative Works 3.0 this publication may be freely duplicated, circulated and made accessible to the public. The particular conditions include the correct indication of the initial publication as GIGA Focus and no changes in or abbreviation of texts.

The GIGA German Institute of Global and Area Studies – Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien in Hamburg publishes the Focus series on Africa, Asia, Latin America, the Middle East and global issues. The GIGA Focus is edited and published by the GIGA. The views and opinions expressed are solely those of the authors and do not necessarily reflect those of the institute. Authors alone are responsible for the content of their articles. GIGA and the authors cannot be held liable for any errors and omissions, or for any consequences arising from the use of the information provided.

General Editor GIGA Focus Series: Prof. Dr. Sabine Kurtenbach
Editor GIGA Focus Middle East: Dr. Thomas Richter

Recent Publications by the Authors

Mazen Hassan / Jasmin Lorch / Annette Ranko

Explaining divergent transformation paths in Tunisia and Egypt: The role of inter-elite trust

Mediterranean Politics, 2019

Annette Ranko / Justyna Nedza / Nikolai Röhl

A Common Transnational Agenda? Communication Network and Discourse of Political-Salafists on Twitter

Mediterranean Politics, 23, 2018, 2, 286-308

Jasmin Lorch / Annette Ranko

Salafists in the Maghreb Region: Political Ambitions in the Aftermath of the Arab Spring

GIGA Focus Middle East, 07/2016

Annette Ranko / Justyna Nedza

Crossing the Ideological Divide? Egypt's Salafists and the Muslim Brotherhood after the Arab Spring

Studies in Conflict & Terrorism, 39, 2016, 6, 519-541

Annette Ranko / Najwa Sabra

Sisis Ägypten – Vollendung der Revolution oder zurück auf Null?

GIGA Focus Middle East, 01/2015