GIGA Focus Global

Der Abstieg Europas und der Vereinigten Staaten – Verschiebungen in der Weltwirtschaft und Weltpolitik

GIGA Focus | Global | Number 01 | | ISSN 1862-3581

Die Welt steht vor einem gefährlichen Machtvakuum, das Jahrzehnte andauern könnte. Dieses Vakuum entsteht, weil Europa und die USA sich derzeit in einer Phase des relativen Abstiegs befinden, während China, Indien und Brasilien Weltgeltung beanspruchen, ohne diese Rolle ausfüllen zu können.

Analyse
Ein genauer Blick verdeutlicht einige signifikante Veränderungen in der Weltpolitik und -wirtschaft:

  • China, Indien und Brasilien steigen zu globalen Akteuren auf und gewinnen relative Stärke. Zusammen mit anderen regionalen Führungsmächten (beispielsweise die Türkei, Südafrika, Indonesien) beeinflussen sie die Gestaltung der globalen Energie-, Klima-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik.

  • Sie sind aber zugleich schwach, weil sie – trotz hohen wirtschaftlichen Wachstums – im eigenen Land Armut nicht beseitigt haben und eine extreme Ungleichverteilung der Einkommen und Vermögen aufweisen. Die Folge sind massive soziale Probleme. Große Entwicklungs- und Infrastrukturprobleme, technologische Rückständigkeit und mangelnde Ausbildung der Mehrheit der Bevölkerung kennzeichnen ihre wirtschaftliche und soziale Lage.

  • Sie können global effektiv wenig steuern, weil sie noch zu wenig globale und regionale öffentliche Güter zur Verfügung stellen. Zudem sind sie selbst in ihren Regionen häufig nicht als Führungsmächte anerkannt. Sie sind daher auch selten in der Lage, Sicherheit und monetäre Stabilität in der Region zu gewährleisten.

  • Ihre Allianzen, wie IBSA (Indien, Brasilien, Südafrika), BRICS (Brasilien, Russland, Indien, China, demnächst Südafrika als Vollmitglied) oder BRICSAM (BRICS plus Mexiko), sind wenig institutionalisiert und durch eine große Lücke zwischen Rhetorik und Realität gekennzeichnet. Die neuen regionalen Führungsmächte sind zudem in vielen Fragen uneinig. Sie bilden daher keinen "Gegenblock" zum Westen.

Related Research at the GIGA

GIGA Focus Tabs

Suggested Citation Style

Kappel, Robert (2011), Der Abstieg Europas und der Vereinigten Staaten – Verschiebungen in der Weltwirtschaft und Weltpolitik, GIGA Focus Global, 01, urn:nbn:de:0168-ssoar-275386

Imprint

Creative Commons

Open Access

The GIGA Focus is an Open Access publication and can be read on the Internet and downloaded free of charge at www.giga-hamburg.de/en/giga-focus. According to the conditions of the Creative-Commons license Attribution-No Derivative Works 3.0 this publication may be freely duplicated, circulated and made accessible to the public. The particular conditions include the correct indication of the initial publication as GIGA Focus and no changes in or abbreviation of texts.

The GIGA German Institute of Global and Area Studies – Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien in Hamburg publishes the Focus series on Africa, Asia, Latin America, the Middle East and global issues. The GIGA Focus is edited and published by the GIGA. The views and opinions expressed are solely those of the authors and do not necessarily reflect those of the institute. Authors alone are responsible for the content of their articles. GIGA and the authors cannot be held liable for any errors and omissions, or for any consequences arising from the use of the information provided.

General Editor GIGA Focus Series: Prof. Dr. Sabine Kurtenbach
Editor GIGA Focus Global: Prof. Dr. Sabine Kurtenbach