GIGA Focus Africa , ,

Der Ebola-Ausbruch im Vergleich: Liberia und Côte d’Ivoire

GIGA Focus | Africa | Number 09 | | ISSN 1862-3603

Laut aktuellen Angaben der WHO gibt es über 13.000 bestätigte Fälle von Ebola, hauptsächlich in Guinea, Liberia und Sierra Leone. Etwa die Hälfte der Todesfälle (2.413 von insgesamt 4.951) wird aus Liberia gemeldet (Stand: 31. Oktober 2014). Weshalb hat sich die Epidemie in Liberia so viel stärker verbreitet als in den Nachbarländern? Warum gibt es im Nachbarland Côte d’Ivoire bis Ende Oktober keinen offiziellen Fall, trotz gemeinsamer Landesgrenzen mit Liberia und Guinea sowie vieler sozialer, geographischer und kultureller Ähnlichkeiten?

Analyse
Dass Maßnahmen gegen die Verbreitung von Ebola in bestimmten Ländern nur schwer greifen, hat viele Gründe. Der wichtigste ist die Schwäche der staatlichen Einrichtungen. Ein weiterer Grund liegt im mangelnden Vertrauen der Bevölkerung in staatliche Maßnahmen. In den Staaten, in denen sich Ebola rasant ausbreitet, ist die Infrastruktur weitaus schlechter ausgebaut als in Ländern, in denen die Krankheit eingedämmt werden konnte, wie Nigeria und Senegal, oder die sich trotz poröser Staatsgrenzen bis Ende Oktober vor Ebola schützen konnten, wie die Côte d’ Ivoire.

  • In Liberia sorgt eine hohe Anzahl internationaler Organisationen für oftmals unkoordinierte Wiederaufbauhilfe. Im Vordergrund stand bislang der Sicherheitssektor – zum Nachteil anderer Sektoren wie etwa des Gesundheitssystems.

  • Langjährige negative Erfahrungen mit dem liberianischen Staat sowie zwei Bürgerkriege haben das Misstrauen zwischen Bürgern und Staatsangestellten vertieft.

  • Die Côte d’Ivoire hat eine vergleichsweise solide Infrastruktur mit einer besser ausgestatteten Gesundheitsversorgung. Trotz des noch nicht lange zurückliegenden Gewaltkonflikts gibt es hier ein größeres Vertrauen in staatliche Einrichtungen und Akteure als in Liberia. Die Voraussetzungen, mit Ebola umzugehen, sind relativ gut.

  • Nicht zuletzt schützt eine erprobte Kommunikationsstruktur in der Côte d’Ivoire, die während der Krisenjahre noch ausgebaut wurde, vor der Verbreitung von Ebola.

Related Research at the GIGA

GIGA Focus Tabs

Suggested Citation Style

Heitz Tokpa, Katharina, Andrea Kaufmann und Franzisca Zanker (2014), Der Ebola-Ausbruch im Vergleich: Liberia und Côte d’Ivoire, GIGA Focus Africa, 09, November, urn:nbn:de:0168-ssoar-406264

Imprint

Creative Commons

Open Access

The GIGA Focus is an Open Access publication and can be read on the Internet and downloaded free of charge at www.giga-hamburg.de/en/giga-focus. According to the conditions of the Creative-Commons license Attribution-No Derivative Works 3.0 this publication may be freely duplicated, circulated and made accessible to the public. The particular conditions include the correct indication of the initial publication as GIGA Focus and no changes in or abbreviation of texts.

The GIGA German Institute of Global and Area Studies – Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien in Hamburg publishes the Focus series on Africa, Asia, Latin America, the Middle East and global issues. The GIGA Focus is edited and published by the GIGA. The views and opinions expressed are solely those of the authors and do not necessarily reflect those of the institute. Authors alone are responsible for the content of their articles. GIGA and the authors cannot be held liable for any errors and omissions, or for any consequences arising from the use of the information provided.

General Editor GIGA Focus Series: Prof. Dr. Sabine Kurtenbach
Editor GIGA Focus Africa: Prof. Dr. Matthias Basedau

Dr. Franzisca Zanker is a political scientist at the Arnold Bergstraesser Institute in Freiburg and an associate researcher at the GIGA. Her research focuses on peace processes, legitimacy, and migration.

Recent Publications by the Authors

Franzisca Zanker

Moving Beyond Hybridity: The Multi-Scalar Adaptation of Community Policing in Liberia

Journal of Intervention and Statebuilding, 11, 2017, 2, 166-185

Franzisca Zanker

Liberias Polizei: „Die Leute respektieren uns“

Welt-Sichten, 2016, 7, 30-33

Sebastian Prediger / Franzisca Zanker

Why European Migration Policies on Africa Need a Change of Direction

GIGA Focus Africa, 06/2016

Katharina Heitz Tokpa / Andrea Kaufmann / Franzisca Zanker

The Ebola Outbreak in Comparison: Liberia and Côte d’Ivoire

GIGA Focus International Edition English, 03/2015