Uwe Kemmesies / Peter Wetzels / Beatrix Austin / Christian Büscher / Axel Dessecker / Edgar Grande / Thomas Richter / Diana Rieger

MOTRA-Monitor 2021 – Zusammenfassung: Radikalisierung im Schatten der Corona-Pandemie

Kapitel in Sammelband | 2022


  • Abstract

    Im dritten Laufjahr des MOTRA-Verbundprojekts haben sich nunmehr in allen Teilmodulen die empirisch-analytischen Zugänge so weit implementieren lassen, dass nicht nur erste belastbare analytische Befunde in der ‚theoriegeleiteten‘ Logik der jeweiligen Teilmodule erschlossen wurden, sondern diese auch in Teilen bereits wechselseitig im Sinne der übergeordneten Zielstellung eines phänomenübergreifenden Monitorings des Radikalisierungsgeschehens in Deutschland zueinander in Beziehung gesetzt werden konnten. Abstrahieren wir von notwendigerweise vorzunehmenden Differenzierungen, was in den hier in Kapitel 1 dokumentierten Berichten zu den Teilmodulen geschehen wird, ergibt sich in der Gesamtschau der vielfältigen Detailbefunde ein Zentralbefund, gemäß dem die Coronapandemie als eine zentrale Einflussgröße für das beobachtbare Radikalisierungsgeschehen erscheint. Die Coronapandemie stellt sich als eine weiterhin kollektiv erfahrene und konfliktgeladene Krisensituation dar, die sich in den Erfahrungs- und Lebenswelten aller Gesellschaftsmitglieder niederschlägt und um die für alle unmittelbar erlebbar politisch auf kommunaler, regionaler und nationaler Ebene gerungen wird.
    Es scheint sich hier ein Generalbefund der Radikalisierungsforschung in einer Klarheit zu bestätigen, wie es selten zuvor der Fall war: Radikalisierung ist Ausdruck mangelhaft geregelter gesellschaftlicher Konflikte, deren Radikalisierungspotenzial umso höher ist, je mehr gesellschaftliche Teilgruppen vom jeweiligen Konflikt betroffen sind und je intensiver sie diesen unmittelbar in ihrer Alltagspraxis erleben.

    Erschienen in

    MOTRA Monitor 2021

    Herausgeber:in(nen)

    Uwe Kemmesies

    Peter Wetzels

    Beatrix Austin

    Christian Büscher

    Axel Dessecker

    Edgar Grande

    Diana Rieger

    Verlag

    MOTRA

    Seiten

    16-39

    ISBN

    978-3-9818469-4-2

    Erscheinungsort

    Wiesbaden

    Dr. Uwe Kemmesies


    Prof. Dr. Peter Wetzels


    Beatrix Austin


    Dr. Christian Büscher


    Prof. Dr. Axel Dessecker


    Prof. Dr. Edgar Grande


    Dr. Thomas Richter

    Lead Research Fellow / Leitung Forschungsschwerpunkt "Politische Veranwortlichkeit und Partizipation" Redaktion GIGA Focus Nahost

    T. +49 (0)40 - 428 25-528thomas.richter@giga-hamburg.de

    Prof. Dr. Diana Rieger



    GIGA Focus Nahost | 3/2021

    Kein Sturm im Wasserglas: Der Islamische Staat nach dem Kalifat

    Trotz des territorialen Zusammenbruchs seines „Kalifats“ im Jahr 2019 stellt der Islamische Staat im Irak und in Syrien weiterhin eine tägliche Bedrohung dar. Sein Wiedererstarken erklärt sich aus internen Dynamiken, sowie innenpolitischen und regionalen Komplexitäten, die sein Fortbestehen entscheidend erleichtern.

    Selman Almohamad

    Research Fellow

    Kapitel in Sammelband | 09.2021

    Über Ursachen und auslösende Ereignisse von Radikalisierung: Eine heuristische Perspektive auf den Nahen Osten

    Dr. Thomas Richter

    Lead Research Fellow / Leitung Forschungsschwerpunkt "Politische Veranwortlichkeit und Partizipation" Redaktion GIGA Focus Nahost

    Selman Almohamad

    Research Fellow

    Benachrichtigungen

    Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

    Soziale Medien

    Folgen Sie uns