GIGA Forum

Nach Obama: US-Außenpolitik im Wandel?

Datum

17.11.2016

Beginn

18:00 Uhr (MEZ)

Picture of globe on US flaag
© iStock/Devonyu
1 / 10
Picture of globe on US flaag
© iStock/Devonyu

  • Am 8. November 2016 findet die Wahl der 58. Präsidentschaft in den USA statt. Unter dem scheidenden Präsidenten Obama betrieben die Vereinigten Staaten eine eher zurückhaltende Außenpolitik, die sich vor allem auf die Sicherung vitaler Kerninteressen in den Weltregionen konzentrierte. Zugleich wuchs weltweit der Einfluss anderer Akteure, z.B. von China in Lateinamerika und Afrika oder von Russland im Nahen Osten.

    Welches außenpolitische Vermächtnis hinterlässt Obama in Afrika, Asien, Lateinamerika und im Nahen Osten? Mit welchen Herausforderungen sieht sich die neue Präsidentschaft konfrontiert, und welche neuen außenpolitischen Initiativen sind zu erwarten? Diese Fragen diskutieren Experten der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) und des GIGA im nächsten GIGA Forum.

    Referenten Dr. Pascal Abb, Research Fellow am GIGA Institut für Asien-Studien.

    Dr. Josef Braml, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V. (DGAP).

    Prof. Dr. Henner Fürtig, Direktor des GIGA Institut für Nahost-Studien.

    Prof. Dr. Robert Kappel, Präsident Emeritus des GIGA und Senior Research Fellow am GIGA Institut für Afrika-Studien.

    Moderation Prof. Dr. Detlef Nolte, Direktor des GIGA Institut für Lateinamerika-Studien.


    Adresse

    GIGA Hamburg, Hamburg

    Sprache

    Deutsch

    Benachrichtigungen

    Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

    Soziale Medien

    Folgen Sie uns