Dr. Franzisca Zanker

Associate


  • Kurzer Lebenslauf

    • Seit 10/2016: Senior Researcher am Arnold Bergstraesser Institut

    • 2011 - 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am GIGA Institut für Afrika-Studien, zuständig für das DFG-Projekt "Local Arenas of Power-Sharing"

    • 2010: Freiberufliche Forschungsassistentin beim Overseas Development Institute, London

    • 2009: Forschungsassistentin an der Fakultät für Politikwissenschaften Leiden

    • 2006 - 2010: Praktikantin u.a. beim OSZE Hochkommissar für Nationale Minderheiten, Den Haag (2010), bei der Association for the Prevention of Torture, Genf (2008) und der Foundation for Human Rights Initiative, Kampala (2006)

    • Studium: Promotion an der Eberhard Karls University Tübingen, "The Legitimisation of Peace Negotiations: A Role for Civil Society" ; Masterstudium Internationale Beziehungen (MA), an der Universiteit Leiden, Clingendael Centre Netherlands Institute for International Relations; Englische (LLB)& Französische Rechtwissenschaften (M1 droit européen) an der University of Exeter, Großbritanien, Großbritannien/Université de Rennes, Frankreich

    Aktuelle Forschung

    • Machtteilung

    • Postkonflikt Reform

    • Zivilgesellschaft

    • Legitimität und Repräsentation in Friedensverhandlungen

    Länder und Regionen

    • Sub-Sahara Afrika


    Dissertation

    • The Legitimisation of Peace Negotiations: A Role for Civil Society

    Dr. Franzisca Zanker

    Associate

    franzisca.zanker@abi.uni-freiburg.de

    Panelbeitragende:r | 27.11.2014

    Ebola in Westafrika: Warum verläuft die Epidemie in den Ländern unterschiedlich?

    GIGA Talk GIGA Berlin: 27.11.2014 Organisation: German Institute for Global and Area Studies (GIGA)

    Vorträge und Diskussion

    Lehre | Universität Hamburg | 2015

    Konfliktbearbeitung in Subsahara-Afrika: Problemfelder, Akteure und Lösungsansätze

    Universität Hamburg Hamburg Deutschland

    Benachrichtigungen

    Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

    Soziale Medien

    Folgen Sie uns