Luicy Pedroza

Ein umfassender Rahmen für die Untersuchung von Migrationspolitiken (und ein Aufruf, sie über die Einwanderung in den Westen hinaus zu beobachten)

GIGA Working Papers | 2020


  • Reihe

    GIGA Working Papers

    Reihenband

    321

    Seitenumfang

    33

    Verlag

    German Institute for Global and Area Studies (GIGA)

    Erscheinungsort

    Hamburg

    Abstract

    This piece is both an exercise in critical conceptual landscaping in the field of Migration Studies and the proposal of an analytical framework that can correct some of its most serious biases. The framework I propose allows the observing of migration policies as if they constituted a comprehensive policy field. This will permit comparisons across the whole spectrum of migration policies on a rigorous basis, and for all countries and regions. I identify two constitutive sides to the proposed framework, each dealing with how state‐like polities regulate the mobility of incoming or outgoing persons. I further suggest that it include regulations on the rights of individuals to pass through three stages of any international migration journey: the right to enter/exit; the rights as immigrant residents/emigrant non‐residents; and, the rights to citizenship and nationality. This comprehensive framework for studying migration policy promises advances for empirical agendas, but also for connecting them to normative ones rooted in global justice and democratic concerns.

    GIGA Focus Nahost | 5/2020

    Europäische Migrationskrisen aus tunesischer und türkischer Sicht

    Die in der EU dominante Wahrnehmung von Migration als „Krise“ ist ausgesprochen eurozentrisch, da Migrationsbewegungen in Richtung der EU im Vergleich zu anderen Weltregionen unbedeutend sind. Wie beurteilen zentrale Aufnahmestaaten wie Tunesien und die Türkei die in der EU als „kritisch“ diskutierten Migrationsbewegungen?

    GIGA Focus Nahost | 3/2020

    Geflüchtete und Migrationspolitik: Perspektiven aus dem Nahen Osten

    In einer Welt, in der über 70 Millionen Menschen als Vertriebene registriert sind, steht die Steuerung von Migration ganz oben auf der Agenda der Europäischen Union. Der Focus liefert Erkenntnisse über die Mobilität und Entscheidungsfindung von Geflüchteten, die bei der Gestaltung von Migrationspolitiken helfen können.

    Weam Ghabash

    Mustafa Hatip

    Rand Shamaa

    Mouran Tourkmani

    Benachrichtigungen

    Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

    Soziale Medien

    Folgen Sie uns