GIGA Forum

Geringer Nutzen, hohe Risiken: Eine Bestandsaufnahme des globalen Landrauschs

Datum

30.09.2021

Beginn

16:00 Uhr (MEZ)

Ende

16:45 Uhr (MEZ)

1 / 5

  • Seit großflächige Landkäufe durch internationale Investoren vor zehn Jahren enorm anstiegen, hat die Land-Matrix-Initiative Landkäufe mit einer schwindelerregenden Gesamtvertragsgröße von 30 Millionen Hektar registriert. In ihrem dritten Analysebericht bewertet die Land-Matrix-Initiative weitreichende Auswirkungen dieser Landkäufe auf die Lebensgrundlagen der Menschen, auf Landrechte und die Umwelt.

    Einige der Schlussfolgerungen sind alarmierend: Der nicht einvernehmliche und nicht entschädigte Landverlust, den die lokalen Gemeinschaften erleiden, geht oft mit wenigen sozioökonomischen Vorteilen einher – seien es Arbeitsplätze, neu eingeführte Technologien oder Infrastruktur. Abgesehen von den wirtschaftlichen Problemen zerstören diese groß angelegten Landkäufe Regenwälder, natürliche Lebensräume und die Artenvielfalt. Der vorliegende Bericht zeigt deutlich die dringende Notwendigkeit, derzeitige Praktiken des großflächigen Landerwerbs zu überdenken und in einen verantwortungsvollen und nachhaltigen Beitrag zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung umzuwandeln.

    Begrüßung: Nora Boehm ist Referentin für Landrechte beim Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit.

    Sprecher: Apl. Prof. Jann Lay ist Lead Research Fellow am GIGA Institut für Afrika-Studien und Leiter des GIGA-Forschungsschwerpunkts "Globalisierung und Entwicklung". Er ist Mitglied des Land Matrix Steering Committee und Mitautor des Berichts.

    Diskutant:innen: Constanze von Oppeln ist Programm-Manager der Welthungerhilfe.

    Berns Komba Lebbie ist nationaler Koordinator von Land for Life in Sierra Leone.

    Moderator: Dr. Christoph Kubitza ist Research Fellow am GIGA Institute für Asien-Studien und Mitautor des Berichts.


    Organisation

    Prof. Dr. Bert Hoffmann

    Lead Research Fellow / Leitung GIGA Berlin Büro Redaktion GIGA Focus Lateinamerika

    Dr. Christoph Kubitza

    Research Fellow


    Das GIGA nimmt die Coronavirus-Situation sehr ernst. Alle unsere Veranstaltungen finden bis auf Weiteres ausschließlich im digitalen Raum statt und Team GIGA arbeitet von zuhause aus. Wir freuen uns, Ihnen ohne Einschränkung alle Produkte des GIGA anbieten zu können.

    Benachrichtigungen

    Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

    Soziale Medien

    Folgen Sie uns