GIGA Talk

Formen und Auswirkungen des Populismus in Asien

Datum

07.12.2017

Beginn

18:00 Uhr (MEZ)


  • Der Aufstieg des Populismus ist ein globales Phänomen. Auch in einigen Ländern Asiens sind in den vergangenen Jahren Populisten an die Macht gekommen. Populisten sprechen im Namen eines selbst definierten „wahren“ Volkes und richten sich gegen (vermeintlich) korrupte Eliten. Mit kalkulierten Tabubrüchen, zum Teil aber auch mit überraschenden politischen Initiativen haben einige von ihnen in Asien einen enormen Erfolg erzielen können. Ihre antipluralistische Politik unterhöhlt in vielen Fällen demokratische Institutionen. Die Konzentration auf eine Führungsperson erhöht zudem die Unsicherheit und Unberechenbarkeit in der Politik.

    Bei diesem GIGA Gespräch sollen der Aufstieg von Prabowo Subianto in Indonesien, Rodrigo Duterte in den Philippinen und Narendra Modi in Indien diskutiert werden. Welche Folgen hat dies für die politischen Entwicklungen in diesen Ländern? Welche Auswirkungen auf die Außenpolitik sind zu erwarten?

    Es diskutieren: Prof. Dr. Sandra Destradi, GIGA/Helmut Schmidt Universität Hamburg PD Dr. Andreas Ufen, GIGA Institut für Asien-Studien Marc Saxer, Referatsleiter Asien und Pazifik der Friedrich-Ebert-Stiftung

    Moderation: Prof. Dr. Heike Holbig, GIGA Institut für Asien-Studien

    Bitte richten Sie Ihre Anmeldung bis zum 5. Dezember 2017 an: berlin-registration@giga-hamburg.de.

    Für die Veranstaltung gilt die Chatham-House-Regel.

    Leider kann kein barrierefreier Zugang gewährleistet werden.

    Ort

    GIGA Berlin

    Sprache

    Deutsch

    Benachrichtigungen

    Melden Sie sich hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu GIGA-Aktivitäten an

    Soziale Medien

    Folgen Sie uns