Kurz notiert

Stabübergabe im Doktorandenprogramm des GIGA

14 NachwuchswissenschaftlerInnen feiern 2018 ihren erfolgreichen Abschluss des GIGA-Doktorandenprogramms. Im Rahmen einer Zeremonie am 5. Oktober wurden sie geehrt und übergaben den Stab an einen neuen Jahrgang von GIGA-DoktorandInnen.

Das GIGA gratulierte am 5. Oktober 2018 14 Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern zum erfolgreichen Abschluss des hauseigenen Doktorandenprogramms. Die Absolventinnen und Absolventen forschen zu einem breiten Themenspektrum und beschäftigten sich in ihren Doktorarbeiten unter anderem mit Kleinstunternehmen in Mexiko, der Urbanisierung in der chinesischen Erdbebenregion um Chengdu sowie Mittelklassen und sozialer Mobilität in Südafrika.

GIGA-Präsidentin Prof. Dr. Amrita Narlikar beglückwünschte bei der feierlichen Zeremonie die Absolventinnen und Absolventen und betonte die politische Bedeutung ihrer Forschungsarbeiten: „Wir sind am GIGA sehr stolz auf die Bandbreite der theoretischen und empirischen Beiträge zu den Sozialwissenschaften, die unsere Doktorandinnen und Doktoranden leisten. Solch akribische und praxis-relevante Forschung ist insbesondere im aktuellen politischen Klima wichtig, das manche als post-faktisch beschreiben.“

Prof. Narlikar und die kommissarische akademische Direktorin des Doktorandenprogramms Dr. Maren Wagner begrüßten im Rahmen der Feier zudem sechs neue Doktorandinnen und Doktoranden. Das GIGA-Doktorandenprogramm unterstützt NachwuchswissenschaftlerInnen aus Deutschland und aller Welt dabei, ihre Forschung und ihre wissenschaftliche Karriere voranzutreiben. Während ihrer Dissertation sind GIGA-Doktorandinnen und Doktoranden vollständig in den Forschungsbetrieb des Instituts eingebunden. Die umfassende Ausbildung gibt neben dem globalen Forschungsansatz des GIGA breite Methodenkenntnissen, etwa im Bereich der Comparative Area Studies, an eine neue Wissenschaftlergeneration weiter.

Weitere Informationen über das GIGA Doktorandenprogramm. Die nächste Bewerbungsphase beginnt Ende 2018.

Liste der Absolventinnen und Absolventen des GIGA-Doktorandenprogramms 2017/2018

Andere News

Journal |

Im aktuellen Journal of Politics in Latin America geht es unter anderem um benachteiligte Gruppen, wie Frauen und Indigene. So beschäftigt sich ein Beitrag mit dem Gender Gap in der Politik von Argentinien, während sich ein anderer Artikel mit den Konsultationen von indigenen Gruppen zu Bergbau und Rohstoffentnahmen befasst. Diese und weitere Themen finden sie im neuen Heft.

Call for Papers |

The GIGA journal very much welcomes high-quality individual submissions for its current issues, as well as proposals for guest-edited editions for the volumes from 2020 onwards.

Kurz notiert |

Hapag-Lloyd erinnert an den ehemaligen Vorsitzenden der Hamburger Schifffahrtsgesellschaft und einflussreichen Sohn der Stadt Albert Ballin. GIGA-Präsidentin Prof. Dr. Amrita Narlikar war Jurymitglied der Albert-Ballin-Preise und eingeladen, im Rahmen der Feierlichkeiten eine Auftaktrede zur Handelspolitik zu halten.