Journal

Neues Journal of Politics in Latin America 3/2017

Diese Ausgabe beschäftigt sich mit der Rolle des Militärs und paramilitärischer Gruppen in Lateinamerika, die Lockerung von Amtszeiten in Argentinien, Anti-Regierungsprotesten und mehr.

Journal of Politics of Latin America Vol. 9, No. 3 (2017)

Research Articles

  • David Pion-Berlin, Miguel Carreras: Armed Forces, Police and Crime-fighting in Latin America
    Abstract | PDF
  • Jacobo Grajales: Private Security and Paramilitarism in Colombia: Governing in the Midst of Violence
    Abstract | PDF
  • Adrián Lucardi, Gabriela Almaraz: With a Little Help from the Opposition? Relaxing Term Limits in the Argentine Provinces, 1983–2017
    Abstract | PDF
  • Ana Isabel López García: Legislative Coalition Size and Antigovernment Protests in Latin America
    Abstract | PDF

Research Notes

  • Omar Sanchez-Sibony: Classifying Ecuador’s Regime under Correa: A Procedural Approach
    Abstract | PDF

Andere News

Journal |

Im aktuellen Journal of Politics in Latin America geht es unter anderem um benachteiligte Gruppen, wie Frauen und Indigene. So beschäftigt sich ein Beitrag mit dem Gender Gap in der Politik von Argentinien, während sich ein anderer Artikel mit den Konsultationen von indigenen Gruppen zu Bergbau und Rohstoffentnahmen befasst. Diese und weitere Themen finden sie im neuen Heft.

Call for Papers |

The GIGA journal very much welcomes high-quality individual submissions for its current issues, as well as proposals for guest-edited editions for the volumes from 2020 onwards.

Kurz notiert |

Hapag-Lloyd erinnert an den ehemaligen Vorsitzenden der Hamburger Schifffahrtsgesellschaft und einflussreichen Sohn der Stadt Albert Ballin. GIGA-Präsidentin Prof. Dr. Amrita Narlikar war Jurymitglied der Albert-Ballin-Preise und eingeladen, im Rahmen der Feierlichkeiten eine Auftaktrede zur Handelspolitik zu halten.