Journal

Neues Journal of Politics in Latin America 2/2018

Die politische Partizipation durch Wahlen und Abstimmungen steht im Fokus der aktuellen Ausgabe des Journal of Politics in Latin America. Die Wahlen in Brasilien und Mexiko sowie das Scheitern des kolumbianischen Friedensreferendums sind nur eine Auswahl der Beiträge dieses Heftes.

Journal of Politics of Latin America Vol. 10, No. 2 (2018)

Research Articles

  • Fábio Lacerda: Assessing the Strength of Pentecostal Churches’ Electoral Support: Evidence from Brazil
    Abstract | PDF
  • Héctor Bahamonde: Aiming Right at You: Group versus Individual Clientelistic Targeting in Brazil
    Abstract | PDF
  • Antonio Ugues Jr.: Public Perceptions of Clean Elections in Mexico: An Analysis of the 2000, 2006, and 2012 Elections
    Abstract | PDF
  • Eleonora Dávalos, Leonardo Fabio Morales, Jennifer S. Holmes, Liliana M. Dávalos: Opposition Support and the Experience of Violence Explain the Colombian Peace Referendum
    Abstract | PDF

Research Notes

  • D. Lynn Holland: “New Extractivism” in Mexico: Hope and Deception
    Abstract | PDF

Andere News

Journal |

Die neue Ausgabe des GIGA Journal of Politics in Latin America bietet Hintergrundanalysen zu einer Bandbreite von Themen wie Verschwörungstheorien rund um den „Chacokrieg“, öffentliche Meinung zu Arbeitsgesetzen in Lateinamerika, föderale Verteilungspolitik in argentinischen Provinzen, digitalen Aktivismus in Brasilien.

Kurz notiert |

Wir blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück.

Jubiläum |

Seit 2009 veröffentlicht das Institut alle hauseigenen Publikationen als Open Access. Die Inhalte sind seitdem weltweit kostenlos online zugänglich. Das GIGA feiert 2019 zehn Jahre Open Access seiner vier Zeitschriften, die seit kurzem in Kooperation mit SAGE Publishing erscheinen.