Journal

Neues Africa Spectrum 2/2018

In der aktuellen Ausgabe des Africa Spectrum erfahren Sie unter anderem mehr über den Zustand des African National Congress, den Zusammenhang zwischen Unruhen und der ethnischen Zusammensetzung eines Quartiers und Nigers Entwicklung zum Ölstaat.

Africa Spectrum Vol. 53, No. 2 (2018)

Editorial

  • Julia Grauvogel: For the First Time from this Editor
    Abstract | PDF

Research Articles

  • Susan Booysen: Hegemonic Struggles of the African National Congress: From Cacophony of Morbid Symptoms to Strained Renewal
    Abstract | PDF
  • Kingsley Lawrence Madueke, Floris Vermeulen: Frontiers of Ethnic Brutality in an African City: Explaining the Spread and Recurrence of Violent Conflict in Jos, Nigeri
    Abstract | PDF
  • Jannik Schritt, Nikolaus Schareika: Crude Moves: Oil, Power, and Politics in Niger
    Abstract | PDF
  • Philip HP Liu: Finding the Baoding Villages: Reviewing Chinese Conceptualisation of Sino–African Agricultural Cooperation
    Abstract | PDF

Analyses and Reports

  • Dirk Kohnert: More Equitable Britain–Africa Relations Post-Brexit: Doomed to Fail?
    Abstract | PDF

Book Reviews

  • Alžběta Šváblová: Review: Petr Skalník et al., Czech and Slovak African Studies after 1960: A critical hindsight (2018)
    Abstract | PDF
  • Hannah Smidt: Review: Aila M. Matanock, Electing Peace: From Civil Conflict to Political Participation (2017)
    Abstract | PDF
  • Tabea Lakemann: Review: Amadou Sy, Africa through an Economic Lens (2018)
    Abstract | PDF

Tabs

Andere News

Kurz notiert |

Prof. Amrita Narlikar teilt ihre Überlegungen zur Weltlage in einer monatlichen Kolumne „Globale Gedanken“ im Tagesspiegel.

Auszeichnung |

Die Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung zeichnet Dr. Elisabeth Bunselmeyer für ihre herausragende Dissertation zum Versöhnungsprozess nach dem Bürgerkrieg in Peru aus.

Auszeichnung |

Für ihren Fachbeitrag zu Populismus und institutionellem Wandel erhält Lateinamerikaforscherin Dr. Saskia Ruth-Lovell den Harrison-Preis der Political Studies Association 2018.