Presseeinladung

Kann der G20-Prozess die Globalisierung sichern? GIGA Podiumsdiskussion am 1.3.

Hamburg, 22.02.2017. In einer Welt globaler Umbrüche und innenpolitischer Turbulenzen stehen internationale Institutionen zunehmend in der Kritik. Gleichzeitig sind sie aber einer der wenigen verbliebenen Hoffnungsträger für den Erhalt von Frieden und Wohlstand. Die G20 ist eine solche Institution, und sie wird im Juli 2017 unter deutschem Vorsitz in Hamburg zusammenkommen.

Das GIGA startet am 1. März mit einer Diskussionsrunde seine G20-Themenreihe des GIGA Focus. Die Präsidentin, Prof. Amrita Narlikar, befasst sich in der ersten Ausgabe mit der Frage „Kann die G20 die Globalisierung sichern?“.

In der Abendveranstaltung diskutiert das Podium über Herausforderungen und Chancen, die sich durch den G20-Gipfel und seine verschiedenen Initiativen ergeben. Sie nehmen dabei den heutigen Zustand der Welt und den zunehmenden Anti-Globalisierungs-Trend in Blick. Ein wichtiges Plus der Diskussion ist die Analyse von Kontinuitäten und Veränderungen im G20-Prozess, beruhend auf den chinesischen Erfahrungen im vergangenen Jahr, der gegenwärtigen deutschen Präsidentschaft sowie der bevorstehenden Übergabe an Argentinien.

Podiumsdiskussion und Auftaktveranstaltung der GIGA G20 Focus-Reihe
Kann der G20-Prozess die Globalisierung sichern? Von China über Deutschland nach Argentinien
1. März 2017, 18:00 Uhr
GIGA, Neuer Jungfernstieg 21, 20354 Hamburg

Podium
Niels Annen, Mitglied des Deutschen Bundestags
Prof. Roberto Bouzas, University of San Andrés, Buenos Aires
Prof. Amrita Narlikar, Präsidentin des GIGA
Prof. Nele Noesselt, Universität Duisburg-Essen

Moderator
Jürgen Osterhage, MDR

Bitte registrieren Sie sich per E-Mail: presse@giga-hamburg.de.

Pressekontakt:

Über das GIGA
Das GIGA German Institute of Global and Area Studies ist ein unabhängiges, sozialwissenschaftliches Forschungsinstitut mit Sitz in Hamburg. Es forscht zu politischen, sozialen und wirtschaftlichen Entwicklungen in Afrika, Asien, Lateinamerika und Nahost sowie zu globalen Fragen. Als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft folgt das Institut dem Leibniz-Grundsatz „Theoria cum Praxi“: Wissenschaft zum Wohl und Nutzen des Menschen.

Andere News

Kurz notiert |

Sommer des Wissens 2019 auf dem Hamburger Rathausmarkt: Das GIGA präsentiert mit Vorträgen und Aktionen Auszüge aus der aktuellen Forschungsarbeit zu den Themen Klimawandel und Migration, Jugendliche als Friedensakteure, Krieg in Syrien, öffentliche Investitionen in Entwicklungsländern und Open-Access-Publizieren.

Kurz notiert |

Prof. Amrita Narlikar teilt ihre Überlegungen zur Weltlage in einer monatlichen Kolumne „Globale Gedanken“ im Tagesspiegel.

Kurz notiert |

Leitungsteam des CliCCS und Prof. Dr. Amrita Narlikar präsentieren das Exzellenzcluster.