Presseeinladung und Terminhinweis

Eröffnung Lateinamerika und Karibik-Herbst-Festival und Konferenz „Forging Bonds with Emigrants“ am 18. September im Hamburger Rathaus

In den kommenden Wochen richtet sich die Aufmerksamkeit der Hansestadt Hamburg auf Lateinamerika und die Karibik. Der Lateinamerika und Karibik-Herbst steht dieses Jahr unter dem Motto „Migranten und Reisende“. Die EU-LAC Stiftung, die CAF Entwicklungsbank für Lateinamerika und das GIGA German Institute of Global and Area Studies laden Sie herzlich zur gemeinsamen Eröffnungszeremonie des Festivals und der Konferenz „Forging Bonds with Emigrants: Challenges for Europe, Latin America and the Caribbean“ ein. Zu den Veranstaltungen werden führende politische EntscheiderInnen, DiplomatInnen, WissenschaftlerInnen und RepräsentantInnen internationaler Organisationen in Hamburg erwartet.

Eröffnungszeremonie
18. September 2017, 18:00-21:00 Uhr, Rathaus Hamburg (Kaisersaal)
* Katharina Fegebank (Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg und Senatorin in der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung)
* Pedro Hernández González (Director of International Migration, Ministry of Foreign Affairs, Chile)
* Jorge Durand (Wissenschaftler an der University of Guadalajara)
* Paola Amadei (Geschäftsführende Direktorin der EU-LAC Stiftung)
* Detlef Nolte (Direktor des GIGA Institut für Lateinamerika-Studien)

Konferenz „Forging Bonds with Emigrants: Challenges for Europe, Latin America and the Caribbean“
19.-20. September 2017, Rathaus Hamburg (Kaisersaal)

Das Programm der internationalen Konferenz und Angaben zu den Vortragenden finden Sie hier.

Interviews können auf Anfrage vermittelt werden.

Das gesamte Programm des Lateinamerika-Herbst-Festivals vom 11.9. bis 21.12.2017 in Hamburg finden Sie hier.

Akkreditierung
Bitte akkreditieren Sie sich per E-Mail bei presse@giga-hamburg.de.

Pressekontakte
Dr. Anna Barrera, Programme Manager
EU-LAC Stiftung
Tel. 040 80 60 11 45-0, info@eulacfoundation.org

Verena Schweiger, Leitung Fachabteilung Kommunikation
GIGA German Institute of Global and Area Studies /
Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien
Tel. 040 42825-558, presse@giga-hamburg.de

Über das GIGA

Das GIGA German Institute of Global and Area Studies ist ein unabhängiges, sozialwissenschaftliches Forschungsinstitut mit Sitz in Hamburg. Es forscht zu politischen, sozialen und wirtschaftlichen Entwicklungen in Afrika, Asien, Lateinamerika und Nahost sowie zu globalen Fragen. Als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft folgt das Institut dem Grundsatz „theoria cum praxi“: Wissenschaft zum Wohl und Nutzen des Menschen. www.giga-hamburg.de

Über die EU-LAC Stiftung

Die Europäische Union-Lateinamerika und Karibik Stiftung (EU-LAC Foundation) wurde von den Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union (EU) und der Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten (CELAC) ins Leben gerufen. Die Stiftung hat im November 2011 ihren Betrieb am Hauptsitz in Hamburg aufgenommen. Das Ziel der EU-LAC Stiftung ist es, einen Beitrag zur Stärkung der Strategischen Partnerschaft beider Regionen, sowie zur Beteiligung der Zivilgesellschaft und weiterer gesellschaftlicher Akteure zu leisten; den gegenseitigen Wissensaustauch und das Verständnis beider Regionen voranzutreiben; und die Sichtbarkeit der jeweils anderen Region zu erhöhen. www.eulacfoundation.org

Über die CAF Entwicklungsbank für Lateinamerika

Die CAF Entwicklungsbank für Lateinamerika hat den Auftrag, nachhaltige Entwicklung und regionale Integration zu fördern, indem sie Projekte im öffentlichen und privaten Sektor finanziert und technische Kooperation und andere spezialisierte Dienstleistungen anbietet. Die CAF wurde 1970 gegründet. Sie zählt heute 19 Staaten - 17 in Lateinamerika und der Karibik sowie Spanien und Porugal - und 14 Privatbanken zu ihren Mitgliedern. Die CAF ist damit eine der Hauptquellen für multilaterale Finanzierung und ein wichtiger Wissensgeber für die Region. www.caf.com

Andere News

Kurz notiert |

Sommer des Wissens 2019 auf dem Hamburger Rathausmarkt: Das GIGA präsentiert mit Vorträgen und Aktionen Auszüge aus der aktuellen Forschungsarbeit zu den Themen Klimawandel und Migration, Jugendliche als Friedensakteure, Krieg in Syrien, öffentliche Investitionen in Entwicklungsländern und Open-Access-Publizieren.

Kurz notiert |

Prof. Amrita Narlikar teilt ihre Überlegungen zur Weltlage in einer monatlichen Kolumne „Globale Gedanken“ im Tagesspiegel.

Kurz notiert |

Leitungsteam des CliCCS und Prof. Dr. Amrita Narlikar präsentieren das Exzellenzcluster.