Konferenz

DVPW-Kongress 2018: Wissenschaftlicher Austausch zu "Grenzen der Demokratie"

GIGA-Wissenschaftlerinnen und -wissenschaftler präsentieren bei der Jahrestagung der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) 2018 ihre Arbeiten zu Demokratie.

Zwischen dem 25. und 28. September findet der 27. Wissenschaftliche Kongress der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) in Frankfurt am Main statt. Das GIGA ist mit acht Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern vertreten, die Forschungsprojekte zu unterschiedlichen Themen vorstellen: Von Populismus in der Außenpolitik am Beispiel Indiens und der Türkei über innovative Formen der demokratischen Willensbildung bis hin zum weltweit steigenden Druck auf zivilgesellschaftliche Handlungsspielräume. Die Konferenzbeiträge aus dem GIGA finden Sie hier.

Politologinnen und Politologen aus ganz Deutschland diskutieren ihre Forschung rund um das Kongressthema „Grenzen der Demokratie“ . Die Jahrestagung des Fachverbands richtet in diesem Jahr die Goethe-Universität Frankfurt am Main aus.

Tabs

Forschung

Andere News

Tagesspiegel Kolumne "Globale Gedanken" |

Prof. Amrita Narlikar teilt ihre Überlegungen zur Weltlage in der monatlichen Kolumne „Globale Gedanken“ im Tagesspiegel.

Kurz notiert |

Sommer des Wissens 2019 auf dem Hamburger Rathausmarkt: Das GIGA präsentiert mit Vorträgen und Aktionen Auszüge aus der aktuellen Forschungsarbeit zu den Themen Klimawandel und Migration, Jugendliche als Friedensakteure, Krieg in Syrien, öffentliche Investitionen in Entwicklungsländern und Open-Access-Publizieren.

Kurz notiert |

Prof. Amrita Narlikar teilt ihre Überlegungen zur Weltlage in einer monatlichen Kolumne „Globale Gedanken“ im Tagesspiegel.