Kurz notiert

Bundesaußenminister Heiko Maas am Hamburger Exzellenzcluster zur Klimaforschung

Leitungsteam des CliCCS und Prof. Dr. Amrita Narlikar präsentieren das Exzellenzcluster.

Außenminister Heiko Maas und Staatsminister Niels Annen informierten sich am 21. Mai über die Hamburger Klimaforschung (CliCCS). Zusammen mit dem Leitungsteam des CliCCS präsentierte GIGA-Präsidentin Prof. Dr. Amrita Narlikar das Exzellenzcluster „Climate, Climatic Change, and Society“. Im Rahmen eines Roundtables diskutierte sie und die CliCCS-Sprecher Prof. Dr. Detlef Strammer und Dr. Jochem Marotzke mit den Ministern über den aktuellen Forschungsstand. Wissen über den Klimawandel, wie es am Exzellenzcluster generiert wird, betonte der Außenminister, bräuchten Entscheidungsträger, um Zweifler zu überzeugen und um das Thema auf die Agenda der internationalen Politik zu bringen. Amrita Narlikar stellte fest, dass es für die Öffentlichkeit nicht ausreicht, immer nur zu sagen, dass es kompliziert sei. Es gilt, komplexe Sachverhalte den verschiedenen Zielgruppen zu vermitteln. An die Politik gerichtet, ergänzte sie, dass es wichtig sei, die spezifischen Bedürfnisse internationaler Partner gut zu kennen, um bei Verhandlungen zu besseren Ergebnissen für die gemeinsame Zielsetzung zu gelangen.

Tabs

Andere News

Kurz notiert |

Sommer des Wissens 2019 auf dem Hamburger Rathausmarkt: Das GIGA präsentiert mit Vorträgen und Aktionen Auszüge aus der aktuellen Forschungsarbeit zu den Themen Klimawandel und Migration, Jugendliche als Friedensakteure, Krieg in Syrien, öffentliche Investitionen in Entwicklungsländern und Open-Access-Publizieren.

Kurz notiert |

Prof. Amrita Narlikar teilt ihre Überlegungen zur Weltlage in einer monatlichen Kolumne „Globale Gedanken“ im Tagesspiegel.

Auszeichnung |

Die Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung zeichnet Dr. Elisabeth Bunselmeyer für ihre herausragende Dissertation zum Versöhnungsprozess nach dem Bürgerkrieg in Peru aus.