Kurz notiert

Anerkennung der Forschung von GIGA-Präsidentin Amrita Narlikar

Prof. Dr. Amrita Narlikar wird unter fünf bemerkenswerten Wissenschaftlerinnen mit Verbindungen zu Deutschland aufgeführt.

GIGA-Präsidentin Prof. Dr. Amrita Narlikar wird als eine von fünf bemerkenswerten Wissenschaftlerinnen in „Spitzenforschung mit starken Frauen“ auf deutschland.de genannt. Das Lob hebt besonders ihre Arbeit als international gefragte Globalisierungsexpertin hervor. Amrita Narlikars wissenschaftliche Expertise liegt in den Bereichen Handel, der Welthandelsorganisation (WTO), aufstrebende Mächte und multilaterale Verhandlungen. Darüber hinaus gilt ein starkes Forschungsinteresse an Indiens Außenpolitik und Wirtschaft, Sanskrit und indischer Philosophie.

Das Deutschland-Portal deutschland.de stellt diese ausgewählte Gruppe von Wissenschaftlerinnen vor: https://www.deutschland.de/de/topic/wissen/frauen-in-der-wissenschaft-spitzenforscherinnen-im-portraet

Tabs

Forschung

Andere News

Auszeichnung |

Dr. Christiane Fröhlich und Co-Autoren Dr. Andrew Baldwin und Dr. Delf Roth wurden für ihren Artikel „From climate migration to anthropocene mobilities: shifting the debate“ mit dem ersten John Urry Memorial Prize ausgezeichnet.

In brief |

Article by Amrita Narlikar, 13 March 2020 – There’s “Keep-calm-and-carry-on” and then there’s burying one’s head in the sand. Germany’s blasé response to the Coronavirus crisis reveals some unpleasant truths. If we have any hope of flattening the curve, the narrative needs changing.

Journal |

Diese Ausgabe des Africa Spectrum enthält Analysen zu Themen wie den ethnischen Quoten in ausländischen Nichtregierungsorganisationen, dem Spannungsverhältnis zwischen Staat und islamistischen Gruppierungen in Sansibar und zu Allokationsmodellen in der Klimahilfe.