News

Oktober 2014

Person |

Die GIGA-Wissenschaftlerin Luicy Pedroza hat den Dietrich-Thränhardt-Preis der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW) gewonnen. Sie erhält die Auszeichnung für ihre Dissertation "Citizenship before Nationality. How Democracies redefine citizenship by debating the extension of voting rights to settled immigrants".

Journal |

Innerhalb weniger Jahre hat die junge Demokratie Taiwan gleich zwei Machtwechsel erlebt. In der neuesten Ausgabe des Journal of Current Chinese Affairs analysieren Wissenschaftler die sozialen, politischen und ökonomischen Folgen.

Journal |

Vom Staatsaufbau nach Umbrüchen bis zur Internationalisierung chinesischer Unternehmen: Im aktuellen Journal of Current Southeast Asian Affairs geht es um Tradition, Wandel und die Rolle der Wirtschaft in Südostasien.

September 2014

Kommentar |

Für die Schwellenländer sollten mehr Anreize geschaffen werden, nicht denselben CO2-intensiven Wachstumspfad einzuschlagen wie die Industrieländer. Von Jann Lay

GIGA Working Paper |

Sanktionen sind ein wesentliches Instrument der internationalen Politik, erzeugen aber häufig Gegenaktionen der betroffenen Regierung. So auch in Burundi - mit unerwarteten Folgen, zeigt Julia Grauvogel.

Thema |

Kosovo, Afghanistan, Mali: Deutschland diskutiert die Beteiligung der Bundeswehr an Auslandseinsätzen. Ob und wann Gewalt in einem Land mit Gewalt von außen beendet werden darf, ist so umstritten wie die Frage nach dem Erfolg humanitärer Interventionen.

Journal |

Welche Beziehung haben Militär und Zivilgesellschaft in Brasilien? Wer und was beeinflusst die Entscheidungen argentinischer Senatoren? Die neue Ausgabe des Journal of Politics in Latin America gewährt Einblicke in die Funktionsweise lateinamerikanischer Demokratien.

August 2014

Essay |

Zehntausende Minderjährige aus Honduras, El Salvador und Guatemala flüchten jedes Jahr in die USA. Doch die Gewalt in den Herkunftsländern ist nur eine Ursache für die Migration. Die Jugendlichen haben dort keine Zukunft. Von Sabine Kurtenbach

GIGA Working Paper |

Chinas Aufstieg zur globalen Weltmacht führt zu einer Neuausrichtung der chinesischen Außenpolitik gegenüber sozialistischen Staaten wie Kuba, Nordkorea, die Sowjetunion/Russland und Vietnam. Wie das neue sozialistische Rollenverständnis Chinas aussieht, analysiert Nele Noesselt.

Analyse |

Erstmals kontrollieren Dschihadisten ein grenzüberschreitendes Territorium im Nahen Osten. Mit der Ausrufung eines Kalifats hat sich der ISIS jedoch ideologisch und politisch übernommen, analysiert Stephan Rosiny.

Person |

PD Dr. Gero Erdmann ist Ende Juli verstorben. Er hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Wir trauern um einen engagierten, erfolgreichen und immer maßvollen und sympathischen Freund und Kollegen.

Juli 2014

GIGA Working Paper |

Politisch benachteiligte Gruppen rebellieren häufiger. Aber erreichen sie mit Gewalt mehr? Eine Analyse über den Nutzen ethnischer Aufstände und den Kampf gegen Unterdrückung von Carlo Koos.

Analyse |

Der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos hat mit seiner Wiederwahl das Mandat für die Fortsetzung der Friedensverhandlungen mit der FARC erhalten. Doch seine Gegner sind mächtig – besonders im eigenen Parlament. Von Angelika Rettberg und Daniel Quiroga

Essay |

Von Krise kann in China keine Rede sein, doch zweistellige Wachstumsraten sind Geschichte - analysieren Margot Schüller und Yun Schüler-Zhou in einem Gastbeitrag im Magazin Capital.

Journal |

Forschung schwankt in China zwischen Freiheit und Beschränkung. Der richtige Umgang damit wird in der internationalen Forschungskooperation intensiv diskutiert – auch im aktuellen Journal of Current Chinese Affairs.

Person |

Alle vier Jahre tagt der World Congress for Middle Eastern Studies, das nächste Mal im August 2014 in Ankara. Der Kongress zählt weltweit zu den bedeutendsten Treffen von Nahost-Experten. Als Board-Mitglied wird Henner Fürtig in den kommenden vier Jahren die Aktivitäten der Organisation mitgestalten.

GIGA Forum trifft Review 2014 |

Ein Ende des Kriegs in Syrien ist nicht in Sicht. Welche Verantwortung trägt Deutschland? Eine Diskussion über die Krise in Nahost und deutsche Außenpolitik mit Jörg Armbruster, dem Auswärtigen Amt, dem GIGA und Hamburger BürgerInnen.

Person |

Die Arbeitsgemeinschaft Deutsche Lateinamerikaforschung hat Prof. Dr. Detlef Nolte für weitere zwei Jahre in das Amt des Präsidenten gewählt. Damit tritt er bereits seine dritte Amtszeit an.

Thema |

Am 9. Juli wählen die Indonesier einen neuen Präsidenten. Zu den Favoriten gehört mit Prabowo Subianto ein Ex-General mit autoritären Vorstellungen. Das Land steht vor einem Wendepunkt. Ein Dossier

Juni 2014

Thema |

Mehr als eine Million Iraker sind auf der Flucht vor der Terrorgruppe "Islamischer Staat", kurz IS (ehemals ISIS). Die Hintergründe über ein gespaltenes Land im Dossier.

Mai 2014

Thema |

Trotz des Bürgerkriegs lässt sich Baschar al-Assad am 3. Juni erneut zum Präsidenten wählen. André Bank und Stephan Rosiny haben die Entwicklung des Landes mit ihrer Forschung begleitet – und die Hintergründe des Konflikts analysiert. Ein Dossier

Thema |

Die Ägypter wählen einen neuen Präsidenten. Favorit ist Ex-Armeechef Abdel Fatah al-Sisi. Doch ob er das Land befrieden kann, ist fraglich.

Essay |

Sozialwissenschaftler müssen alte Weltbilder überwinden, um globale Machtverhältnisse zu verstehen. Das europäische Zeitalter ist vorbei. Von Andreas Mehler

Review 2014 |

Das Auswärtige Amt hat dazu aufgerufen, die deutsche Außenpolitik neu zu denken. Auf Konferenzen und der Onlineplattform www.review2014.de diskutieren Experten und die Öffentlichkeit über neue Perspektiven. Auch das GIGA ist dabei.

Kurzkommentar |

Der Hindu-Nationalist Narendra Modi hat die Wahlen in Indien gewonnen. Nun muss er beweisen, dass er das Land einen kann. Sonst führt der Aufbruch in eine Sackgasse. Von Sandra Destradi

Thema |

Anbauflächen sind eine Goldgrube für viele wirtschaftliche Akteure. Aber wer vermietet, verkauft und kauft den Boden rund um die Welt? Die Land Matrix gibt Antworten. In zwei Dokumentationen hat ARTE die Erkenntnisse zusammengefasst.

Graduation Ceremony |

Weltmächte, Wasserrechte, Korruption: Die Dissertationen am GIGA sind so vielfältig wie die Herkunft der Doktoranden. Auf der alljährlichen Graduation Ceremony hat das GIGA den erfolgreichen Abschluss der Promotion von rund ein Dutzend DoktorandInnen gefeiert – und den neuen Jahrgang des Doktorandenprogramms begrüßt.

Journal |

Korruption in Mexiko, Instabilität in Ecuador und Kollaps in Venezuela: Lateinamerika steckt im Wandel. Die neue Ausgabe des Journal of Politics in Latin America beleuchtet die Details.

GIGA Forum |

Es ist die größte Wahl der Welt: In Indien sind derzeit rund 815 Millionen aufgerufen, über die zukünftige Regierung abzustimmen. Ein Wechsel an der Spitze ist wahrscheinlich. Welche Auswirkungen die Wahlen außen- wie innenpolitisch haben, darüber diskutieren ExpertInnen auf dem GIGA Forum am 7. Mai.

April 2014

Thema |

Am 7. Mai hat Südafrika ein neues Parlament gewählt – 20 Jahre nach dem Ende der Apartheid. Die Euphorie ist längst verflogen. Das Land droht an den eigenen Ansprüchen zu scheitern. Ein Dossier

Journal |

Afrika gilt nicht als Hort der Rechtsstaatlichkeit, dennoch werden viele politische Aspekte verrechtlicht. Die neue Ausgabe des Africa Spectrum thematisiert unter anderem die unterschiedlichen Minderheitenrechte der Twa in Ruanda und Burundi, die Aushöhlung von Verfassungsgerichtsbarkeit im südlichen Afrika und die Defizite internationaler Verträge zur Wasserentnahme im Nilbecken.

Journal |

Chinesen in Afrika? Ausbeuter und Neokolonialisten! Die Diskussion um die Beziehungen zwischen China und Afrika ist meist von Stereotypen geprägt. Der Themenschwerpunkt der neuesten Ausgabe des Journal of Current Chinese Affairs räumt mit vielen Vorurteilen auf.

Jubiläum |

NDR-Chefredakteur Andreas Cichowicz hat jahrelang für die ARD aus dem Ausland berichtet. Zurück in Hamburg fand er am GIGA, wie er sagt, eine zweite Heimat. Auf dem Senatsempfang zum 50-jährigen Jubiläum des GIGA machte er dem Institut eine Liebeserklärung.

Jubiläum |

1964 als Deutsches Übersee-Institut (DÜI) gegründet, ist das GIGA heute ein international renommiertes Institut der sozialwissenschaftlichen Spitzenforschung. Am 10. April feiert es mit einem Festakt im Hamburger Rathaus sein 50-jähriges Bestehen.

März 2014

Thema |

Eine unsichtbare Mauer trennt Kuba von der Welt des Internets. Doch sie hat Risse: Blogger berichten kritisch über den Alltag auf der Insel – Kontrollversuchen der Sicherheitsbehörden zum Trotz.

Website |

Das internationale Netzwerk Institutions for Sustainable Peace erforscht die Friedenssicherung in gespaltenen Gesellschaften. Das GIGA koordiniert es federführend – und präsentiert nun eine eigene Website.

Thema |

Mit Xi Jinping ist ein neues chinesisches Staatsoberhaupt angetreten, den Traum von der Wiedergeburt eines starken Chinas zu verwirklichen. Die Neuausrichtung wird auch in Europa aufmerksam verfolgt. Ein Dossier

Analyse |

Seit Wochen demonstrieren in Venezuela Gegner der Regierung von Nicolás Maduro gegen Gewalt, Inflation und die Einschränkung der Grundrechte. Die Regierung antwortet mit Repression. Das Land steht vor einem neuen Zyklus der Instabilität. Von Víctor M. Mijares

Thema |

Der für den Oscar nominierte Film The Act of Killing hat schonungslos an das Massaker von 1965-66 in Indonesien erinnert. Im Land selbst herrscht jedoch eine Koalition des Vergessens. In zwei aktuellen Publikationen hat das GIGA die Hintergründe analysiert.

Diskussion |

Die neue chinesische Führung hat weitreichende Veränderungen angekündigt. Auf dem GIGA Forum am 19. März 2014 diskutieren GIGA-Wissenschaftler über die Umsetzung des Programms - und über mögliche Hindernisse.

Seiten