Forschungsteam 2

Institutionen für nachhaltigen Frieden

Das Forschungsteam "Institutionen für nachhaltigen Frieden" analysiert die Ursachen von Frieden aus einer Vielzahl von Perspektiven und unter Betrachtung von Transformationsprozessen durch sowohl formelle als auch informelle Institutionen. Die Forscherinnen und Forscher des Forschungsteams untersuchen dabei, welche institutionellen Strukturen und Prozesse – zum Beispiel Machtteilungs-Regierungen oder Reformen des Sicherheitssektors sowie der Übergangsjustiz – helfen, dauerhaften Frieden zu fördern und in welcher Weise internationale, nationale und lokale Akteure diese Prozesse beeinflussen. Das Forschungsteam untersucht zudem, welche informelle Institutionen und Prozesse Frieden fördern oder behindern können. Dazu gehören eine Vielzahl von nicht-staatlichen Akteuren sowie Alternativen zu liberalen Formen der Friedensförderung.

Das Forschungsteam nutzt Konzepte aus verschiedenen Weltregionen und trägt dazu bei, etablierte Definitionen von Konflikt, militärischen Siegen, lokalem Frieden oder Sicherheit weiterzuentwickeln. Das interdisziplinäre Team analysiert den zunehmend transnationalen Charakter von Gewalt, Konflikten und der Friedensförderung unter Verwendung sowohl qualitativer als auch quantitativer Vergleichsmethoden auf internationaler, regionaler, nationaler und subnationaler Analyseebene. Die Forscherinnen und Forscher haben dabei Feldforschung in so unterschiedlichen Orten wie der Elfenbeinküste, Jordanien, Libanon, Nepal, Peru, Syrien, Süd-Sudan und Timor-Leste durchgeführt.

Forschungsprojekte

Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ) | 2013 - 2017
Philipps University Marburg, Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika, Colombian partners, GIGA | 2016 - 2018
Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ), KfW Development Bank | 2014 - 2016
German Foundation for Peace Research (DSF) | 2016 - 2017
German Research Foundation (DFG) | 2016 - 2018
Gerda Henkel Foundation | 2014 - 2016
Alexander von Humboldt Foundation | 2015 - 2017
Alexander von Humboldt Foundation | 2014 - 2016